Vanille-Risotto mit Porree und Blutwurst

Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 595 kcal, Kohlenhydrate: 69 g, Eiweiß: 11 g, Fett: 29 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Zwiebel

g g Zwiebeln

g g Mehl

El El rosenscharfes Paprikapulver

Salz

Risotto

g g Porree (nur das Dunkelgrüne)

Salz

Pfeffer

g g Blutwürste

g g Schalotten

l l Gemüsefond

g g Butter

Mark von 1 Vanilleschote

g g Risottoreis (z. B. Arborio, Carnaroli oder Vialone Nano)

ml ml Weißwein

g g alter Pecorino

Knoblauchzehe (klein)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Zwiebelringe die Zwiebeln schälen und in hauchdünne Scheiben schneiden. Zwiebeln mit Mehl und Paprika mischen, in einem Sieb das überschüssige Mehl abschütteln. Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln darin portionsweise bei 170 Grad knusprig goldbraun frittieren, herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  2. Porree putzen, der Länge nach halbieren und klein schneiden. Dann waschen, in einem Sieb gut abtropfen lassen und in kochendem Salzwasser 20 Sekunden blanchieren. In ein Sieb gießen, abschrecken und gut abtropfen lassen. Porree und 3-4 El Wasser in einem Rührbecher mit dem Schneidstab fein pürieren, mit Salz und Pfeffer würzen. Von der Blutwurst die Haut abziehen und die Wurst in kleine Würfel schneiden. Schalotten fein würfeln. Knoblauch fein hacken. Fond erhitzen.
  3. 20 g Butter in einem Topf schmelzen, Schalotten, Knoblauch und Vanillemark darin bei mittlerer Hitze 1-2 Minuten glasig dünsten. Reis zugeben und 30 Sekunden mitdünsten. Mit Wein ablöschen und einkochen, bis die Flüssigkeit fast verdampft ist. Mit 1/3 des heißen Fonds auffüllen und den Risotto ca. 20 Minuten unter Rühren leise kochen lassen. Dabei nach und nach den restlichen heißen Fond dazugießen.
  4. Restliche Butter und den Käse unter den Risotto rühren. Von der Kochstelle nehmen und 1-2 Minuten ruhen lassen. Die Hälfte des Risottos mit der Blutwurst mischen, bis sie zu schmelzen beginnt. Übrigen Risotto mit Porreepesto verrühren. Die Zwiebelringe leicht salzen. Risotto auf vorgewärmten Tellern mit den Zwiebelringen garniert sofort servieren.

Mehr Rezepte