Ricotta mit Himbeeren und bitterem Honig

essen & trinken Bücher
Ricotta mit Himbeeren und bitterem Honig
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten Plus Kühlzeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 407 kcal, Kohlenhydrate: 35 g, Eiweiß: 13 g, Fett: 23 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Ricotta (ital. Frischkäse)

g g Zucker

g g Walnüsse

g g helle geschwefelte Rosinen

El El Vin Santo (ital. Süßwein)

Tl Tl Zitronenschale (fein abgerieben)

g g Puderzucker

g g Himbeeren

Tl Tl brauner Zucker

Tl Tl bitterer Honig (ersatzweise Kastanienhonig)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Ricotta in einem Sieb 45 Minuten abtropfen lassen. Zucker in einem schweren Topf bei mittlerer Hitze hellbraun karamellisieren. Nüsse zügig mit einem Holzlöffel unterrühren. Den noch flüssigen Karamell mit den Nüssen auf einen gefetteten Teller gießen und erkalten lassen. Walnusskaramell mit einem schweren Messer grob hacken.
  2. Rosinen im Süßwein einweichen. Ricotta durch ein feines Sieb streichen, mit der Zitronenschale und dem Puderzucker cremig rühren. Rosinen mit Süßwein und der Hälfte des Krokants unterheben. 30 Minuten kalt stellen.
  3. Inzwischen 150 g Himbeeren und den braunen Zucker mit einem Schneidstab pürieren. Frische Himbeeren vorsichtig mit dem Püree vermischen.
  4. Ricotta auf einer Platte anrichten. Mit dem restlichen Krokant bestreuen, mit dem Honig beträufeln und die marinierten Himbeeren rundum verteilen.