VG-Wort Pixel

Karamellisierter Apfelschmarrn

essen & trinken Bücher
Karamellisierter Apfelschmarrn
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 594 kcal, Kohlenhydrate: 76 g, Eiweiß: 17 g, Fett: 24 g

Zutaten

Für
4
Portionen
2

Äpfel (à 220 g, z. B. Boskop)

2

El El Zitronensaft

5

Eier (Kl. M)

200

g g Mehl (gesiebt)

200

ml ml Milch

100

g g Zucker

Salz

60

g g Butter

2

El El Apfelbrand (z. B. Calvados)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen. Apfelviertel in nicht zu dünne Stücke schneiden und mit dem Zitronensaft marinieren.
  2. Eier trennen. Mehl mit Milch und Eigelb mit einem Schneebesen glatt rühren. Eiweiß mit 50 g Zucker und 1 Prise Salz zu steifem Schnee schlagen und unter den Teig ziehen. 20 g Butter in einer großen ofenfesten Pfanne zerlassen und die Hälfte der Äpfel darin 1 Minute anbraten. Den Teig in die Pfanne geben und die restlichen Äpfel auf dem Teig verteilen. Den Teig bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten anbacken lassen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad auf der 2. Einschubleiste von unten in 10-15 Minuten fertig backen (Gas 3, Umluft 10 Minuten bei 180 Grad).
  3. 3. In einer zweiten Pfanne die restliche Butter schmelzen. Den Schmarrn aus dem Ofen nehmen und mit 2 Gabeln vorsichtig zerreißen. Die Stücke in der zweiten Pfanne ca. 3 Minuten goldbraun braten, dabei den restlichen Zucker zugeben, mehrere Male wenden und leicht karamellisieren lassen. Mit dem Apfelschnaps würzen. Sofort servieren. Dazu passt leicht geschlagene Sahne, aber auch Vanillesauce oder Apfelkompott.
  4. Übrigens: Dieser Schmarrn schmeckt natürlich genauso gut mit Birnen oder Zwetschgen. Sollten Sie sich für Quitten entscheiden, müssten Sie die in ein wenig Flüssigkeit vorgaren.