Zander im Blätterteig

5
Aus Für jeden Tag 12/2004
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • 100 g Tomaten, getrocknet, (in Öl)
  • 2 Stiele Basilikum
  • 4 Zanderfilets , mit Haut (à 200 g)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 8 Scheiben Blätterteig, tiefgekühlt, (22x10 cm)
  • 1 Eigelb
  • 5 El Schlagsahne
  • 200 g saure Sahne
  • 1 El Schnittlauch, in Röllchen
  • 1 El Zitronensaft
  • 50 g Forellenkaviar

Zeit

Arbeitszeit: 70 Min.

Nährwert

Pro Portion 510 kcal
Kohlenhydrate: 31 g
Eiweiß: 32 g
Fett: 28 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Tomaten abtropfen lassen und mit 1 El Tomatenöl grob pürieren. Basilikum hacken, zugeben. Fleischseite der Zanderfilets leicht mit Salz und Pfeffer würzen. Tomatenpüree darauf verteilen. Je 2 Filets mit der Fleischseite aufeinander legen und kalt stellen.
  • Je 4 Scheiben Blätterteig aufeinander legen und 30x25 cm groß ausrollen. Aus jeder Teigplatte je 2 fischförmige Teigstücke schneiden, die etwas größer sind als die Fischfilets. Eigelb mit Sahne verquirlen.
  • Jedes doppelte Fischfilet auf eine Teigplatte legen. Teigränder mit etwas Eisahne bestreichen. Restliche Teigplatten darauf legen und um die Fischfilets herum fest andrücken. Oberseite mit einem Schuppenmuster versehen. Teigstücke mit der restlichen Eisahne bestreichen.
  • Fisch auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und im vorgeheizten Ofen bei 220 Grad (Umluft 200 Grad) auf der 2. Schiene von unten 25-30 Min. goldbraun backen.
  • Saure Sahne mit Schnittlauch, Zitronensaft, Salz und Pfeffer verrühren. Fisch aus dem Ofen nehmen, 3-4 Min. ruhen lassen. Kaviar unter die Sauce heben. Zum Fisch servieren.
Zander im Blätterteig