Pikante Paprika-Tarte

Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 334 kcal, Kohlenhydrate: 20 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 26 g

Zutaten

Für
4
Portionen

kleine Platten TK-Blätterteig (à 180 g)

Mehl (zum Bearbeiten)

g g rote Paprikaschoten

El El Olivenöl

Tl Tl Meersalz (grob)

Zwiebel (klein)

Stiel Stiele Thymian

Salz

ml ml Gemüsefond

gelbe Paprikaschote (ca. 100 g)

g g pikante Chorizo (spanische Paprikasalami)

Butter (für die Form)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Blätterteigplatten auftauen lassen. Übereinander legen, leicht mehlieren und auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf 30x30 cm ausrollen. Mehl abklopfen. Teig in eine gefettete Tarteform (28 cm Ø) legen und überstehenden Rand abschneiden oder mit einem Nudelholz abdrücken. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen und kalt stellen.
  2. Für den Belag rote Paprikaschoten auf ein Blech legen, mit 2 El Olivenöl beträufeln und mit Meersalz bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 12 Minuten) auf der 2. Schiene von unten 15 Minuten garen. Paprika aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Stiele entfernen, Paprika häuten, halbieren und entkernen. 100 g Paprika beiseite legen, den Rest in kleine Stücke schneiden.
  3. Zwiebel fein würfeln und in 1 El Olivenöl in einem Topf glasig dünsten. Rote Paprikastücke und Thymian dazugeben, salzen und mit Gemüsefond aufgießen. Bei mittlerer Hitze 5 Minuten kochen lassen. Thymian entfernen und die Paprika mit dem Schneidstab fein pürieren. Gelbe Paprika putzen, entkernen und in grobe Würfel schneiden. Restliche rote Paprika in grobe Stücke schneiden. Chorizo in dünne Scheiben schneiden. Paprikapüree gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Mit Chorizo, roten und gelben Paprika belegen. Im vorgeheizten Backofen auf der untersten Schiene bei 210 Grad (Gas 3-4, Umluft nicht empfehlenswert) 30 Minuten backen. Heiß servieren.
Pikante Paprika-Tarte

Mehr Rezepte