VG-Wort Pixel

Kürbiskernecken

essen & trinken 11/2005
Kürbiskernecken
Fertig in 50 Minuten Plus Kühlzeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 45 kcal, Kohlenhydrate: 3 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 3 g

Zutaten

Für
200
Portionen

Mürbeteig

g g Mehl

g g Mandelkerne (gemahlen)

Tl Tl Spekulatiusgewürz

g g Zucker

g g Butter (kalt)

Salz

Eigelb (Kl. M)

Mehl (zum Bearbeiten)

Kürbiskernmasse

ml ml Schlagsahne

g g Honig

g g Butter

g g Zucker

g g Kürbiskerne

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Mehl, Mandeln, Spekulatiusgewürz, Zucker, Butter, 1 Prise Salz und Eigelb in einer Küchenmaschine zügig zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Teig flach drücken, in Klarsichtfolie wickeln und mindestens 2 Stunden kalt stellen.
  2. Mürbeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf 41x31 cm ausrollen. Teig auf das Rollholz rollen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech (39x29 cm) ausrollen. Den überlappenden Teig vorsichtig am Backblechrand andrücken. Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 10-12 Minuten hellbraun vorbacken. Auskühlen lassen.
  3. Für die Kürbiskernmasse Sahne, Honig, Butter und Zucker in einem Topf bei mittlerer Hitze aufkochen lassen. Kürbiskerne zugeben und nochmals aufkochen lassen. Kürbiskernmasse auf dem Mürbeteig gleichmäßig verstreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 20-25 Minuten backen.
  4. Auskühlen lassen und mit einem großen Küchenmesser in 10 ca. 3 cm breite Streifen schneiden. Die Streifen in ca. 2 cm breite Rechtecke schneiden. Die Kekse halten sich in Blechdosen zwischen Lagen von Pergamentpapier kühl und trocken aufbewahrt etwa 6-8 Wochen.