VG-Wort Pixel

Focaccia mit Kräutersaitlingen

essen & trinken 9/2003
Focaccia mit Kräutersaitlingen
Fertig in 1 Stunde plus Ruhezeit für den Teig

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 512 kcal, Kohlenhydrate: 73 g, Eiweiß: 13 g, Fett: 18 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Teig

g g Mehl

Würfel Würfel frische Hefe (à 42 g)

Salz

El El Olivenöl

Mehl (zum Bearbeiten)

Belag

g g festkochende Kartoffeln

g g Kräutersaitlinge

g g Champignons

g g Tomaten (getrocknet, ohne Öl)

g g Zwiebeln

Stiel Stiele Majoran

Pfeffer

Olivenöl (zum Beträufeln)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Teig das Mehl in eine Schüssel sieben. Eine Mulde in die Mitte drücken und die Hefe hineinbröseln. 200 ml lauwarmes Wasser zugießen und vom Rand her mischen. Salz und Öl zugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig abgedeckt mindestens 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
  2. Für den Belag Kartoffeln schälen und in sehr dünne Scheiben schneiden. Scheiben sofort ins Wasser legen, damit sie nicht braun werden. Kräuterseitlinge und Champignons sorgfältig putzen und in dünne Scheiben schneiden. Tomaten in feine Streifen schneiden. Zwiebeln halbieren und längs in feine Streifen schneiden. Majoranblätter von 3 Stielen abzupfen.
  3. Teig in 2 Hälften teilen. Beide Teighälften nacheinander auf einer bemehlter Arbeitsfläche zu einem Rechteck von 40x25 cm ausrollen. Teigstücke nacheinander auf ein Backblech legen und gleichmäßig mit den Kartoffelscheiben belegen, dabei mit Salz würzen.
  4. Focacce nacheinander im vorgeheizten Ofen bei 250 Grad (Gas 5, Umluft nicht empfehlenswert) auf der untersten Schiene 10-12 Minuten backen. Kräuterseitlinge, Champignons, Zwiebeln und Tomaten auf die Focacce verteilen und weitere 2-3 Minuten backen. Focacce herausnehmen, mit Majoranblättchen bestreuen und mit Öl beträufeln. Mit Pfeffer würzen und mit dem restlichen Majoran garnieren. Sofort servieren.