VG-Wort Pixel

Peperonata-Zwiebeln

essen & trinken 9/2001
Peperonata-Zwiebeln
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 379 kcal, Kohlenhydrate: 37 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 20 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gemüsezwiebeln (á 500 g)

rote Paprikaschoten

gelbe Paprikaschote

g g schwarze Oliven

El El Olivenöl

El El Weißweinessig

Salz

weißer Pfeffer

g g Butter

El El Zucker

ml ml Weißwein

Rosmarinzweig

Knoblauchzehen


Zubereitung

  1. Zwiebeln pellen, obere Viertel als Deckel abschneiden und in feine Streifen schneiden (ca. 300 g). Zwiebeln mit einem Esslöffel zu 2/3 aushöhlen.
  2. Für die Peperonata Paprikaschoten vierteln, Kerne und weiße Trennhäute entfernen. Schoten quer in 3-4 mm schmale Streifen schneiden. Oliven im Sieb abtropfen lassen, halbieren, entsteinen, in dünne Scheiben schneiden.
  3. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel- und Paprikastreifen darin unter Rühren bei mittlerer Hitze garen, bis sie weich, aber nicht gebräunt sind. Oliven zugeben und Weißweinessig zugießen. Gemüse mit Salz und Pfeffer würzen und in die Zwiebeln füllen.
  4. Butter in einem Bräter erhitzen, Zucker zugeben und unter Rühren leicht karamelisieren lassen. Zwiebeln in den Bräter setzen, mit Weißwein ablöschen. Rosmarin und ungepellten Knoblauch zugeben.
  5. Zwiebeln zugedeckt im vorgeheizten Backofen auf der 2. Einschubleiste von unten bei 220 Grad 20 Minuten garen (Gas 3-4, Umluft 200 Grad). Dann bei 200 Grad weitere 10 Minuten offen garen (Gas 3, Umluft 180 Grad). Die gefüllten Gemüsezwiebeln auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit dem Schmorfond beträufeln. Mit Ciabatta-Brot servieren.