VG-Wort Pixel

Selleriesoufflé

essen & trinken 1/2002
Selleriesoufflé
Fertig in 2 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 262 kcal, Kohlenhydrate: 8 g, Eiweiß: 10 g, Fett: 22 g

Zutaten

Für
4
Portionen
2

Knolle Knollen Sellerie

6

El El Olivenöl

1

Bund Bund Brunnenkresse

1

Tl Tl Dijon-Senf

2

El El Aceto balsamico bianco

50

ml ml Schlagsahne

1

Eigelb

Salz

Pfeffer

3

Eiweiß

Zubereitung

  1. Sellerieknollen sorgfältig waschen. Am Blattansatz und im Wurzelbereich jeweils eine flache Scheibe abschneiden, so daß die Knollen "standfest" sind. Sellerieknollen waagerecht halbieren. Ein Backblech mit 2 El Olivenöl bepinseln und die Selleriehälften mit den großen Schnittflächen daraufsetzen. Im vorgeheizten Backofen 70 Minuten bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Einschubleiste von unten backen.
  2. In der Zwischenzeit die Brunnenkresse putzen, waschen, trockenschleudern und kühl stellen. Für die Vinaigrette die Senfcreme mit dem Balsamico und dem restlichen Olivenöl verrühren und beiseite stellen.
  3. Die gegarten Selleriehälften mit einem Esslöffel bis auf einen ca. 1 cm dicken Rand aushöhlen. Die Selleriemasse (ca. 450 g) mit Sahne und Eigelb in eine Schüssel geben. Mit dem Stabmixer fein pürieren und durch ein feines Sieb in eine Schüssel streichen. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Das Eiweiß steif schlagen und nach und nach vorsichtig unter das Selleriepüree heben. Das Püree vorsichtig in die ausgehöhlten Selleriehälften füllen. Im vorgeheizten Backofen 30-35 Minuten bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) auf der 2. Einschubleiste von unten backen.
  4. Zum Servieren die Brunnenkresse auf flachen Tellern verteilen und mit etwas Vinaigrette beträufeln. Die Selleriehälften daraufsetzen und sofort servieren.