Erdbeerkuchen mit Mascarpone

70
Aus essen & trinken 5/2002
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

  • Boden
  • 100 g Löffelbiskuits
  • 50 g Zwiebacke
  • 50 g Cantuccini
  • 200 g Butter
  • Salz
  • Zimt, gemahlen
  • Mascarponecreme
  • 1 Vanilleschote
  • 600 g Mascarpone
  • 50 g Puderzucker
  • 1.5 Tl Orangenschale
  • Belag
  • 6 Blätter Gelatine
  • 1.2 kg Erdbeeren
  • 50 g Zucker
  • 100 ml Weißwein
  • 3 El Zitronensaft

Zeit

Arbeitszeit: 70 Min.
plus Kühlzeiten

Nährwert

413 kcal
Kohlenhydrate: 20 g
Eiweiß: 4 g
Fett: 34 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Biskuits, Zwieback und Cantuccini grob hacken. Mit Butter, je 1 Prise Salz und Zimt verrühren. Den Boden einer Form (29x20 cm, mit hohem Rand) mit Backpapier auslegen, die Masse mit den Fingern 3-4 mm dick als Boden hineindrücken. 20 Minuten kalt stellen.

  • Vanilleschote längs einritzen, Mark herauskratzen, Schote aufbewahren. Mascarpone mit Puderzucker, Orangenschale und Vanillemark glattrühren, auf den Bröselboden streichen. Kalt stellen.

  • Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Erdbeeren waschen, putzen. 400 g Erdbeeren grob zerschneiden, mit Zucker, Wein und Vanilleschote aufkochen. 20 Minuten ziehen lassen. Durch ein feines Sieb gießen. Zitronensaft erwärmen, Gelatine ausdrücken, darin auflösen, zügig mit dem Erdbeersaft verrühren und 40 Minuten kalt stellen, bis der Saft leicht zu gelieren beginnt.

  • Restliche Erdbeeren mit der Schnittseite nach unten dicht an dicht auf die Creme setzen und mit dem leicht gelierenden Erdbeersaft überziehen. 4 Stunden kalt stellen, dann mit einem Messer vom Formrand lösen und mit Hilfe des Backpapiers auf eine Kuchenplatte setzen. In Stücke schneiden, servieren.