Rindfleisch-Spieße

Fertig in 40 Minuten plus Marinierzeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 88 kcal, Kohlenhydrate: 5 g, Eiweiß: 10 g, Fett: 3 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Rinderfilet (aus dem Mittelstück)

Shiitake-Pilze

El El Öl

Salz

Pfeffer

Maiskolben

rote Chilischote

Teriyaki-Sauce

Tl Tl Sesamöl

Stiel Stiele Koriandergrün

Außerdem

Dashi-Brühe

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Rinderfilet in 16 ca. 3 cm große Würfel schneiden. Von den Pilzen die Stiele abschneiden. Kappen in einer Pfanne im Öl von beiden Seiten bei starker Hitze 1-2 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und auf Küchenpapier zum Abtropfen legen. Maiskolben in kochendem Salzwasser 6-8 Minuten garen, abschrecken und abtropfen lassen. Maiskolben halbieren. Chili in feine Ringe schneiden. Je 2 Fleischwürfel, 1 Shiitake-Pilz und 2 Maiskolbenstücke abwechselnd auf 8 Bambusspieße stecken, rundum mit Pfeffer würzen, und in eine Arbeitsschale legen. Teriyaki-Sauce mit Chili und Sesamöl verrühren. Die Spieße mindestens 5 Stunden abgedeckt in der Sauce marinieren.
  2. Spieße aus der Marinade nehmen und auf Küchenpapier zum Abtropfen legen. Die Spieße in leicht siedender Dashi-Brühe 5 Minuten garen (das Fleisch soll noch rosa sein). Mit Koriandergrün bestreuen und sofort servieren.