VG-Wort Pixel

Quitten-Makronen

essen & trinken 11/2002
Quitten-Makronen
Fertig in 1 Stunde 45 Minuten plus Kühlzeiten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 117 kcal, Kohlenhydrate: 12 g, Eiweiß: 2 g, Fett: 6 g

Zutaten

Für
30
Portionen

Für 30 Stück

Mürbeteig

130

g g Mehl

70

g g Butter (kalt)

40

g g Puderzucker

Salz

1

Eigelb

1

Tl Tl Kardamom (gemahlen)

0.5

Tl Tl Gewürznelken (gemahlen)

0.5

Tl Tl Muskatnußpulver

Mehl (zum Bearbeiten)

Makronenmasse

250

g g Marzipanrohmasse

1

Ei

1

Eigelb

1

El El Mandellikör

40

g g Mandelkerne (gemahlen)

Quittenfüllung:

300

g g Quittenpüree

80

g g Zucker

Puderzucker

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Mehl, Butter, Puderzucker, 1 Prise Salz, Eigelb, Kardamom, Nelken, Muskat und 1-2 El kaltes Wasser in einer Küchenmaschine zügig zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Den Teig flach drücken, in Klarsichfolie wickeln und mindestens 2 Stunden kalt stellen.
  2. Marzipanrohmasse grob raspeln. Mit Ei, Eigelb, Likör und Mandeln zu einer geschmeidigen Masse verrühren, in einen Spritzbeutel mit Sterntülle Nr. 4 füllen und kalt stellen.
  3. Mürbeteig auf der bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dünn ausrollen. Aus dem Teig 30 runde Plätzchen mit einem gewellten Teigausstecher (4 1/2 cm Ø) ausstechen. Die Plätzchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und die Makronenmasse als 2 übereinanderliegende Kreise daraufspritzen, dabei einen kleinen Rand lassen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad auf der 2. Einschubleiste von unten 15 Minuten backen (Gas 2-3, Umluft 170 Grad). Die Plätzchen auf Kuchengittern vollständig abkühlen lassen.
  4. Quittenpüree mit Zucker aufkochen. Offen bei mittlerer bis kleiner Hitze 20-30 Minuten sehr zähflüssig einkochen lassen. Das Quittenmus abkühlen, aber nicht fest werden lassen. In einen Spritzbeutel mit Lochtülle Nr. 1 füllen und in die Makronenkreise spritzen. Die Quittenmasse fest werden lassen. Vor dem Verzehr mit wenig Puderzucker bestreuen. Zwischen Lagen von Backpapier in Keksdosen kühl und trocken aufbewahrt halten sie sich etwa 2 Wochen.