VG-Wort Pixel

Stampfkartoffeln mit Kressequark

essen & trinken 4/2003
Stampfkartoffeln mit Kressequark
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 280 kcal, Kohlenhydrate: 37 g, Eiweiß: 22 g, Fett: 3 g

Zutaten

Für
4
Portionen
4

Kartoffeln (groß)

Salz

1

Bund Bund Radieschen

20

g g Meerrettich (frisch)

1

Bund Bund Brunnenkresse

1

El El Zitronensaft

1

El El Öl

4

El El Milch

500

g g Magerquark

Pfeffer

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln mit Schale im Salzwasser 30-35 Minuten zugedeckt weich kochen. Inzwischen die Radieschen putzen und fein würfeln. Meerrettich schälen und fein reiben. Brunnenkresseblätter von den Stielen zupfen, gründlich waschen und gut abtropfen lassen. Einige Blätter zum Garnieren beiseite legen, den Rest hacken und mit Zitronensaft, Öl und Milch pürieren. Den Quark mit Radieschenwürfeln (1 El beiseite legen), Meerrettich und Brunnenkressepüree verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Die Kartoffeln abgießen und pellen. Dann mit einem Kartoffelstampfer grob zerdrücken. Mit dem Quark auf Tellern anrichten, mit den restlichen Brunnenkresseblättern und den restlichen Radieschenwürfeln bestreuen.