VG-Wort Pixel

Mini-Rösti mit Lachs und Granatapfel

essen & trinken/NGV
Mini-Rösti mit Lachs und Granatapfel
Foto: Mini-Rösti Lachs mit Lachs und Granatapfel
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 137 kcal, Kohlenhydrate: 9 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 9 g

Zutaten

Für
9
Einheiten

g g festkochende Kartoffeln

g g Zucchini

Ei (Kl. L)

El El Mehl

Muskatnuss

Salz, Pfeffer

El El Rapsöl

Granatapfel

El El Crème fraîche

g g Räucherlachs


Zubereitung

  1. Die Kartoffeln schälen, die Zucchini waschen und trocken tupfen. Beides auf einer Reibe grob raspeln. Die Gemüseraspel leicht in einem Sieb auspressen und in einer Schüssel mit Ei und Mehl vermischen. Mit frisch geriebener Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen.
  2. Rapsöl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Aus je 2 El Röstimasse etwa 5 cm große Fladen in die Pfanne geben und von beiden Seiten goldbraun braten. Aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen und abkühlen lassen.
  3. Währenddessen den Granatapfel halbieren und die Kerne aus der Schale lösen. Etwa 2 El der Kerne für die Dekoration beiseitelegen, die restlichen mit Crème fraîche verrühren und mit den Lachsscheiben auf den Rösti anrichten. Mit Spießen fixieren und mit den übrigen Granatapfelkernen bestreut servieren.