VG-Wort Pixel

Orangenkuchen mit Olivenöl und Pinienkernen

essen & trinken/NGV
Orangenkuchen mit Olivenöl und Pinienkernen
Foto: TLC Fotostudio/© NGV mbH
Fertig in 25 Minuten plus Backzeit ca. 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 290 kcal, Kohlenhydrate: 32 g, Eiweiß: 3 g, Fett: 17 g

Zutaten

Für
20
Stücke
5

Orangen (unbehandelt)

3

Eier (Kl. M)

400

g g Zucker

150

ml ml Milch

300

ml ml fruchtiges Olivenöl

300

g g Mehl

2

Tl Tl Backpulver

1

Prise Prisen Salz

5

El El Pinienkerne

Puderzucker (zum Bestäuben)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen und eine Fettpfanne mit Backpapier auslegen. Orangen heiß abwaschen, trocken tupfen und die Schale dünn abreiben. Zudem 150 ml Saft auspressen.
  2. Eier und Zucker schaumig schlagen. Orangenschale, Orangensaft, Milch und Olivenöl unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und in den Teig sieben. Salz hinzugeben und glatt rühren. Den Teig auf das Blech geben, glatt streichen und mit Pinienkernen bestreuen.
  3. Im Ofen auf mittlerer Schiene ca. 35 Min. backen. Herausnehmen, auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäubt servieren.
Tipp Übrigens: Die Verwendung von Olivenöl in einem Kuchenrezept mag erstmal ungewöhnlich klingen, doch es gibt dem fertigen Teig einen ganz besonderen Geschmack und macht ihn sehr saftig.