Biskuitrolle mit Holunder und Mohn

Biskuitrolle mit Holunder und Mohn
Foto: TLC Fotostudio/© NGV mbH
Fertig in 30 Minuten plus Backzeit ca. 10 Minuten plus Zeit zum Abkühlen: ca. 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 312 kcal,

Zutaten

Für
10
Stücke

Eier (Kl. M)

g g Puderzucker

Pk. Pk. Vanillezucker

Prise Prisen Salz

g g Mehl

g g Mohnsamen

ml ml Schlagsahne

g g Holundermarmelade

Butter (für das Blech)

Puderzucker (zum Bestreuen)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Backofen auf 180 °C vorheizen. Backpapier auf ein Backblech legen. Die Eier trennen und das Eigelb mit 150 g Puderzucker und Vanillezucker cremig aufschlagen. Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen. Mehl und Mohnsamen in die Eigelbcreme rühren, Eischnee nach und nach vorsichtig unterheben. Die Masse auf dem Backblech verteilen und für etwa 10 Minuten im Ofen backen.
  2. Ein Geschirrtuch mit Zucker bestreuen und den fertigen Mohnbiskuit darauf stürzen, das Backpapier vorsichtig entfernen und den Teig auskühlen lassen. Die Sahne mit dem übrigen Puderzucker steif schlagen. Die Holundermarmelade auf den Biskuit streichen, darauf die Sahne verteilen und den Biskuit mithilfe des Küchentuchs aufrollen. In den Kühlschrank stellen und direkt vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Mehr Rezepte