Roastbeef mit Maiskolben und Kürbis

Roastbeef mit Maiskolben und Kürbis
Foto: Thorsten Suedfels
Zart, saftig, Roastbeef: Das Traumstück vom Rind gart mit dem Kürbis im Ofen, die Maiskolben kochen auf dem Herd in Milch weich. Schön frisch dazu ist das Dressing aus Zitrone, Petersilie und Chili
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 616 kcal, Kohlenhydrate: 24 g, Eiweiß: 65 g, Fett: 27 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Butternusskürbis (ca. 1 kg)

kg kg Roastbeef (am besten das Mittelstück)

El El Olivenöl

Salz, Pfeffer

Tl Tl Zucker (braun)

Zitrone (Bio)

Tl Tl Wacholderbeere

El El Honig

El El Distelöl

ml ml Milch

Maiskolben (à 400 g)

Stiel Stiele krause Petersilie

Fleur de sel

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für das Roastbeef Kürbis längs halbieren, Kerne entfernenund schälen. Kürbishälften jeweils längs in 8 gleich große Spalten schneiden. Spalten dritteln. Roastbeef putzen, Deckel, Fett und Silberhaut entfernen. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Roastbeef darin bei starker Hitze 2 Minuten von allen Seiten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und auf ein Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad (Gas 1-2, Umluft nicht empfehlenswert) 40-45 Minuten garen, dabei das Fleisch einmal wenden. Nach 10 Minuten Garzeit Kürbis mit Zucker, Salz und Pfeffer würzen und mit auf das Backblech geben.
  2. In der Zwischenzeit für das Dressing Zitrone heiß waschen, trocken tupfen, die Schale fein abreiben und 4 El Saft auspressen. Zitronensaft mit 1/4 Tl Salz verrühren. Wacholderbeeren in einem Mörser fein zermahlen. Chili putzen und mit Kernen in feine Ringe schneiden. Mit Wacholderbeeren, Zitronenschale, -saft, Honig und Distelöl verrühren. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.
  3. Für den Mais 500 ml Wasser und Milch erhitzen. Maiskolben darin bei milder bis mittlerer Hitze 20-30 Minuten garen.
  4. Am Ende der Roastbeef-Garzeit Petersilienblätter von den Stielen zupfen, fein schneiden und mit dem Dressing mischen. Roastbeef aus dem Ofen nehmen und in Alufolie gewickelt 5-10 Minuten ruhen lassen. Kürbis mit etwas Dressing beträufeln und 5 Minuten weiter garen.
  5. Maiskolben in ca. 2 cm breite Stücke schneiden, mit Fleur de sel würzen. Roastbeef in Scheiben schneiden, mit Maiskolben und Kürbis auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit etwas Dressing beträufeln und servieren.
Tipp Getränkeempfehlung: Ein unkomplizierter Spätburgunder ist hier die richtige Wahl - er nimmt es locker mit dem kräftigen Fleisch auf, ohne dabei den mild-süßen Geschmack von Mais und Kürbis zu überdecken.

Mehr Rezepte