Roastbeef mit Maiskolben und Kürbis

Zart, saftig, Roastbeef: Das Traumstück vom Rind gart mit dem Kürbis im Ofen, die Maiskolben kochen auf dem Herd in Milch weich. Schön frisch dazu ist das Dressing aus Zitrone, Petersilie und Chili
2
Aus essen & trinken 1/2017
Kommentieren:
  Roastbeef mit Maiskolben und Kürbis
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • 1 Butternusskürbis, (ca. 1 kg)
  • 1.6 kg Roastbeef, (am besten das Mittelstück)
  • 2 El Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Tl Zucker, (braun)
  • 1 Zitrone, (Bio)
  • 1 Tl Wacholderbeeren
  • 4 El Honig
  • 8 El Distelöl
  • 500 ml Milch
  • 2 Maiskolben, (à 400 g)
  • 6 Stiele krause Petersilie
  • Fleur de sel

Zeit

Arbeitszeit: 70 Min.

Nährwert

Pro Portion 616 kcal
Kohlenhydrate: 24 g
Eiweiß: 65 g
Fett: 27 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Für das Roastbeef Kürbis längs halbieren, Kerne entfernen
und schälen. Kürbishälften jeweils längs in 8 gleich große Spalten schneiden. Spalten dritteln. Roastbeef putzen, Deckel, Fett und Silberhaut entfernen. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Roastbeef darin bei starker Hitze 2 Minuten von allen Seiten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und auf ein Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad (Gas 1-2, Umluft nicht empfehlenswert) 40-45 Minuten garen, dabei das Fleisch einmal wenden. Nach 10 Minuten Garzeit Kürbis mit Zucker, Salz und Pfeffer würzen und mit auf das Backblech geben.
  • In der Zwischenzeit für das Dressing Zitrone heiß waschen, trocken tupfen, die Schale fein abreiben und 4 El Saft auspressen. Zitronensaft mit 1/4 Tl Salz verrühren. Wacholderbeeren in einem Mörser fein zermahlen. Chili putzen und mit Kernen in feine Ringe schneiden. Mit Wacholderbeeren, Zitronenschale, -saft, Honig und Distelöl verrühren. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.
  • Für den Mais 500 ml Wasser und Milch erhitzen. Maiskolben darin bei milder bis mittlerer Hitze 20-30 Minuten garen.
  • Am Ende der Roastbeef-Garzeit Petersilienblätter von den Stielen zupfen, fein schneiden und mit dem Dressing mischen. Roastbeef aus dem Ofen nehmen und in Alufolie gewickelt 5-10 Minuten ruhen lassen. Kürbis mit etwas Dressing beträufeln und 5 Minuten weiter garen.
  • Maiskolben in ca. 2 cm breite Stücke schneiden, mit Fleur de sel würzen. Roastbeef in Scheiben schneiden, mit Maiskolben und Kürbis auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit etwas Dressing beträufeln und servieren.
  • Getränkeempfehlung: Ein unkomplizierter Spätburgunder ist hier die richtige Wahl - er nimmt es locker mit dem kräftigen Fleisch auf, ohne dabei den mild-süßen Geschmack von Mais und Kürbis zu überdecken.