Brotauflauf mit Sauerkraut und Kasseler

Brotauflauf mit Sauerkraut und Kasseler
Foto: Thorsten Suedfels
Bauernbrot, Bergkäse, Sauerkraut und Kasseler - so weit, so deftig. Kommen aber noch eingelegte, mit Vanille gewürzte Gemüse dazu, wird’s gleich ganz schön raffiniert.
Fertig in 2 Stunden 20 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 579 kcal, Kohlenhydrate: 38 g, Eiweiß: 34 g, Fett: 29 g

Zutaten

Für
6
Portionen

g g Zwiebeln

g g Schweineschmalz

El El Zucker (braun)

Gewürznelken

El El Kümmelsaat

Dose Dosen Sauerkraut (680 g)

Salz, Pfeffer

Blatt Blätter Lorbeer

g g Kasseler (ohne Knochen)

Bauernbrot (rund; für 6 Scheiben à ca. 2 cm Dicke)

Tl Tl Senf (mittelscharf)

ml ml Milch

ml ml Schlagsahne

g g Crème fraîche

Eier (Kl. M)

g g Bergkäse (grob gerieben)

Butter (zum Bearbeiten)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für das Sauerkraut Zwiebeln längs vierteln und quer in feine Streifen schneiden. Schmalz in einem Topf erhitzen. Zwiebeln mit Zucker, Nelken und Kümmel darin bei mittlerer Hitze 5-6 Minuten goldgelb braten. Sauerkraut zugeben und unter Rühren 2.3 Minuten garen, mit 1/2 Tl Salz würzen. 100 ml Wasser und Lorbeerblätter zugeben und zugedeckt bei schwacher Hitze 1 Stunde garen. Am Ende der Garzeit Nelken und Lorbeerblätter entfernen.
  2. Inzwischen Kasseler und Brot jeweils in 6 ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden. Brotscheiben mit je 1 Tl Senf bestreichen und mit etwas Sauerkraut und 1 Scheibe Kasseler belegen, leicht andrücken. Eine Auflaufform mit etwas Butter fetten. Restliches Sauerkraut in die Form geben. Brot- und Sauerkraut-Scheiben darauf aufrecht hintereinanderreihen. Milch, Sahne und Crème fraîche in einer Schüssel verrühren. Eier in Schälchen verquirlen, unterrühren. Milch-Sahne-Ei-Mischung kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Gleichmäßig zwischen und über die Brotscheiben gießen. Auflauf mit Käse bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad (Gas 1-2, Umluft nicht empfehlenswert) auf einem Rost auf der 2. Schiene von unten 1 Stunde backen. Nach 40 Minuten Garzeit mit Alufolie bedecken.
  3. Auflauf aus dem Ofen nehmen und mit dem eingelegten Gemüse (siehe Rezept: Eingelegte Bete, Steckrüben und Schalotten) servieren.
Tipp Getränkeempfehlung: Sauerkraut und Kasseler verlangen eindeutig nach einem Bier. Helles oder Bockbier eignen sich perfekt, ihr kräftiger Malzkörper harmoniert gut mit dem Bauernbrot.

Mehr Rezepte