Polenta-Schnitten mit Bündner Fleisch

Polenta-Schnitten mit Bündner Fleisch
Foto: Julia Hoersch
Die würzige Schnitte aus Maisgrieß beflügelt - mit gepökeltem Rindfleisch umwickelt und gegrillter Paprika getoppt - das fliegende Buffet.
Fertig in 40 Minuten plus Kühlzeit mindestens 6 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 37 kcal, Kohlenhydrate: 5 g, Eiweiß: 2 g, Fett: 1 g

Zutaten

Für
20
Einheiten

Zweig Zweige Rosmarin (klein)

ml ml Gemüsefond

ml ml Milch

Salz

Tl Tl Piment d'Espelette (ersatzweise Cayennepfeffer)

g g Polenta (Maisgrieß)

Paprikaschote (rot)

Scheibe Scheiben Bündnerfleisch

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Rosmarinnadeln vom Zweig zupfen, fein hacken. Mit Fond und Milch in kleinem Topf erhitzen und mit 1 gestrichenen Tl Salz und 1/2 Tl Piment d’Espelette würzen. Polenta in die leicht kochende Gewürzmilch einrieseln lassen, mit dem Schneebesen unterrühren. Bei milder Hitze unter Rühren mit einem Kochlöffel 3-4 Minuten kochen lassen. Polenta in eine mit Klarsichtfolie ausgelegte Kastenform füllen und glatt streichen. Mit Klarsichtfolie abdecken und mindestens 6 Stunden (am besten über Nacht) kalt stellen.
  2. Paprika längs vierteln, entkernen und mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen. Unter dem vorgeheizten Backofengrill auf der 1. Schiene von oben 8-10 Minuten rösten, bis die Haut schwarze Blasen wirft. Aus dem Ofen nehmen und mit einem feuchten Küchentuch 10 Minuten bedecken. Paprika häuten und in ca. 1 cm breite Streifen schneiden.
  3. Polenta aus der Form stürzen, Folie entfernen und quer in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Bündner Fleisch längs halbieren, je 1/2 Scheibe um eine Polenta-Scheibe wickeln. Polenta-Schnitten auf einer Platte anrichten, jeweils einen Paprikastreifen darauflegen und mit etwas Piment d’Espelette bestreuen.

Polenta: Video-Tutorial