Maracuja-Torte

Maracuja-Torte
Foto: Matthias Haupt
Freude für Exotenfreunde: saftiger Schoko-Kokos-Boden, Sahne und Maracuja-Sauce.
Fertig in 25 Minuten plus Back- und Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 286 kcal, Kohlenhydrate: 20 g, Eiweiß: 3 g, Fett: 20 g

Zutaten

Für
12
Stücke

g g Butter (weich)

g g Zucker

Salz

Eier (Kl. M)

El El Kakaopulver

g g Mehl

g g Kokosraspel

Tl Tl Natron

g g saure Sahne

Maracujas

Tl Tl Sahnefestiger

El El Puderzucker

ml ml Schlagsahne

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Butter, Zucker und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers 8-10 Min. cremig-weiß rühren. Eier nacheinander einrühren.
  2. Kakao, Mehl, Kokosraspel und Natron mischen, abwechselnd mit der sauren Sahne unterrühren.
  3. Springform (26 cm Ø) ausfetten, Teig einfüllen. Im heißen Ofen im unteren Drittel 20-25 Min. backen. In der Form auf einem Gitter auskühlen lassen.
  4. Maracujas halbieren, das Mark herauslöffeln.In ein hohes Gefäß geben, Sahnefestiger und Puderzucker zugeben und mit dem Schneidstab kurz pürieren. Die Kerne sollten möglichst ganz bleiben.
  5. Sahne mit den Quirlen des Handrührers steif schlagen. Kuchen aus der Form lösen und auf eine Platte geben. Sahne wellig auf die Torte streichen und mit der Maracuja-Sauce verzieren.
Tipp Maracujas gehören zu den Passionsfrüchten. Sie sind reif, wenn die Schale dunkel und schrumpelig ist. Essbar sind die kleinen schwarzen Kerne und das orange-gelbe geleeartige Fruchtfleisch.

Mehr Rezepte