Honiglebkuchen Grundrezept

Dieser Teig braucht Zeit zum Reifen - er wird vor dem Backen mindestens drei Tagen gelagert. So entfaltet sich sein Aroma und sorgt für den typischen Lebkuchen-Geschmack.

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
3
Bleche

g g

g g

ml ml

Prise Prisen

g g

g g

g g

(zum Dekorieren)

(zum Ausrollen)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Das brauchen Sie an Küchenzubehör:

  2. Küchenwaage, kleiner Topf, Holzlöffel, Schüssel, Sieb, Schneebesen, Klarsichtfolie, Rollholz, Ausstecher, Backblech mit Backpapier, Pinsel
  3. Honig, Zucker und Wasser aufkochen

  4. Honig, Zucker und Wasser in einen Topf geben und unter Rühren aufkochen. So lange rühren, bis sich Honig und Zucker gelöst haben.
  5. Honig, Zucker und Wasser aufkochen
    © essen & trinken
  6. Gewürz unterrühren

  7. Topf von der heißen Herdplatte nehmen und Salz und Lebkuchengewürz unterrühren. Anschließend die Masse auf Zimmertemperatur (unter 25 °C) abkühlen lassen.
  8. Gewürz unterrühren
    © essen & trinken
  9. Honig-Zucker-Masse und Mehl verrühren

  10. Inzwischen Hirschhornsalz über das Mehl sieben und mit dem Mehl mischen. Die abgekühlte Honig-Zucker-Masse zum Mehl geben und mit einem Holzlöffel unterrühren. Anschließend die Masse mit den Händen geschmeidig kneten. Den Teig in Folie wickeln und für mindestens 3 Tage kühl lagern.
  11. Honig-Zucker-Masse und Mehl verrühren
    © essen & trinken
  12. Teig ausrollen

  13. Gelagerten Lebkuchenteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 5 bis 7 mm ausrollen. Den Teig hierbei von der Mitte nach außen ausrollen und in Bewegung halten und drehen, damit er nicht auf der Arbeitsfläche kleben bleibt.
  14. Teig ausrollen
    © essen & trinken
  15. Lebkuchen einpinseln

  16. Aus dem Teig kleine Formen ausstechen, zum Beispiel kleine Lebkuchenmännchen. Lebkuchenmännchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und als Knöpfe geschälte Nüsse auf die Männchen drücken. Lebkuchen mit etwas Wasser einpinseln und nochmals 10 Minuten ruhen lassen. Lebkuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (E-Herd) 12–15 Min. backen.
  17. Lebkuchen einpinseln
    © essen & trinken
Tipp Extra-Tipp: Sie können Lebkuchengewürz auch selber mixen: Zu gleichen Teilen Zimt, Koriander, Nelken, Kardamom, Piment, Ingwer, Sternanis, Pfeffer und Muskat mischen und in einem verschlossen Glas oder einer Dose aufbewahren.
Fertig gebackene Lebkuchen halten sich in einer verschlossenen Dose vier bis sechs Wochen.