VG-Wort Pixel

Getränkte Orangen-Cupcakes mit Ricotta-Estragon-Creme

essen & trinken/NGV
Getränkte Orangen-Cupcakes mit Ricotta-Estragon-Creme
Foto: TLC Fotostudio/© NGV mbH
Fertig in 40 Minuten plus Backzeit ca. 25 Minuten plus Kühlzeit ca. 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 323 kcal, Kohlenhydrate: 30 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 20 g

Zutaten

Für
12
Einheiten

Für den Teig

2

unbehandelt Orangen

2

Eier (Kl. M)

1

Vanilleschote

125

g g Zucker

1

Prise Prisen Salz

175

g g Mehl

1

Tl Tl Backpulver

0.5

Tl Tl Natron

200

g g Joghurt

80

ml ml Pflanzenöl

Für die Ricottacreme

3

Zweig Zweige Estragon

60

g g Zucker

80

g g Butter

100

g g Ricotta

100

g g Doppelrahmfrischkäse

2

El El Orangenkonfitüre

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 175 °C vorheizen. Die Mulden des Muffinblechs mit Papierförmchen auslegen. Die Orangen heiß waschen, trocknen und die Schale abreiben. Aus den Früchten 12 Filets herauslösen, den Rest auspressen. Eier mit Vanilleschote, Zucker und Salz schaumig rühren. Mehl mit Backpulver und Natron mischen. Öl mit Joghurt verrühren. Abwechselnd mit dem Mehl zum Teig rühren. Die Hälfte der Orangenschale zusammen mit 3 El Saft unter den Teig rühren. Teig auf die Förmchen verteilen, je 1 Orangenfilet darauflegen. Für ca. 20 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  2. Für die Creme Estragon waschen und vorsichtig trocken tupfen. Einige Blättchen zur Dekoration beiseitelegen. Den Rest hacken. Zucker mit Butter schaumig schlagen. Ricotta mit Frischkäse glatt rühren. Die Orangenmarmelade darunterquirlen. Dann nach und nach die Butter-Zucker-Mischung unterrühren. Zum Schluss gehackten Estragon darunterheben. In einen Spritzbeutel mit glatter Lochtülle füllen und für ca. 30 Minuten kühl stellen. Dann auf den Cupcakes verteilen und mit beiseitegelegtem Estragon verzieren.