Himbeer-Käseküchlein

Himbeer-Käseküchlein
Foto: TLC Fotostudio/© NGV mbH
Fertig in 25 Minuten plus Backzeit ca. 55 Minuten plus Zeit zum Auftauen ca. 2 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 218 kcal,

Zutaten

Für
8
Einheiten

g g Himbeeren (tiefgekühlt)

g g Butter

Eier (Kl. M)

Salz

g g Zucker

Pk. Pk. Vanillepuddingpulver

Pk. Pk. Backpulver

Pk. Pk. Vanillezucker

Bio-Zitrone (Saft und Schale)

El El Hartweizengrieß

kg kg Magerquark

Butter (für die Form)

Mehl (für die Form)

Puderzucker (zum Bestäuben)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die TK-Himbeeren auftauen lassen. 8 Souffléförmchen mit Butter einfetten und mit Mehl bestäuben. Den Backofen auf 200 °C (Umluft 180 °C) vorheizen. Die Butter in einem kleinen Topf zerlassen, die Eier trennen.
  2. Eiweiße mit 1 Prise Salz steif schlagen und kühl stellen. Eigelbe mit Zucker zu einer hellgelben, schaumigen Masse rühren. Die gerade flüssige Butter dazugießen und unterrühren. Vanillepuddingpulver mit Backpulver, Vanillezucker, Zitronenschale und Hartweizengrieß dazurühren. Zum Schluss den Zitronensaft mit dem Quark hineingeben. Alles miteinander verrühren.
  3. Den Eischnee in 2 Portionen sorgfältig unter die Quarkmasse heben. Die Hälfte der Masse in die Förmchen gießen, die aufgetauten und abgetropften Himbeeren darauf verteilen und alles mit der restlichen Masse bedecken.
  4. Die Förmchen in den Ofen geben und ca. 55 Minuten backen. Falls die Oberfläche zu dunkel wird, alles locker mit Alufolie abdecken. Die Küchlein in den Formen vollständig auskühlen lassen, dann vorsichtig herauslösen und mit Puderzucker bestäubt servieren.

Mehr Rezepte