VG-Wort Pixel

Fischpäckchen mit Spinat und Rieslingsauce

essen & trinken/NGV
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Hauptspeise, Backen, Fisch

Pro Portion

Energie: 644 kcal, Kohlenhydrate: 8 g, Eiweiß: 33 g, Fett: 49 g

Zutaten

Für
4
Portionen
300

g g Zanderfilet

300

g g Lachsfilet

Salz

schwarzer Pfeffer

600

g g Baby-Blattspinat

4

Schalotten

2

Knoblauchzehen

2

El El Butter

Muskatnuss

4

große Brickteigblätter

6

El El Olivenöl

1

El El Puderzucker

200

ml ml trockener Riesling

100

g g Butter (eiskalt)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Fisch in ca. 3 cm große Würfel schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Den Spinat waschen und trocknen. Schalotten und Knoblauch schälen, fein würfeln und in heißer Butter anschwitzen. Spinat hinzugeben, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken und abgedeckt ca. 3 Minuten dünsten. In einem Sieb abtropfen lassen und mit einem Holzlöffel auspressen.
  3. Den Brickteig auslegen und jedes Blatt mit je 1 El Olivenöl bepinseln. Mit je 1/4 des Spinats und 1/4 der Fischwürfel belegen und die Seiten so einschlagen, dass ein geschlossenes Päckchen entsteht.
  4. Eine Auflaufform mit dem restlichen Olivenöl ausstreichen, die Fischpäckchen hineinlegen und im Ofen 12–15 Minuten backen.
  5. Den Puderzucker in einem Topf bei mittlerer Hitze karamellisieren lassen. Mit Riesling ablöschen und um 1/3 reduzieren lassen.
  6. Die eiskalte Butter nach und nach in Stücken und bei milder Hitze unter die Sauce rühren, mit Salz und Pfeffer würzen und zu den Fischpäcken servieren.