Schoko-Himbeer-Tarte

essen & trinken/NGV
Schoko-Himbeer-Tarte
Foto: TLC Fotostudio/© NGV mbH
Fertig in 30 Minuten plus Backzeit ca. 25 Minuten plus Kühlzeit ca. 4 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 420 kcal, Kohlenhydrate: 31 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 31 g

Zutaten

Für
20
Stücke

Für den Mürbeteig

g g Butter (kalt)

g g Mehl

g g Zucker

Prise Prisen Salz

Eigelb (Kl. M)

Für den Belag:

g g Zartbitterschokolade

ml ml Sahne

g g Butter

g g Mandelkerne (gemahlen)

g g Mandelkerne (gehackt)

g g Himbeeren

Außerdem

Mehl (für die Arbeitsfläche)

Hülsenfrüchte (zum Blindbacken)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Butter in Stücke schneiden und zügig mit Mehl, Zucker, Salz und Eigelb zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und ca. 1 Stunde kalt stellen.
  2. Ein tiefes Backblech mit Backpapier belegen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und auf das Blech legen. Dabei einen kleinen Rand formen. Den Boden mehrfach mit einer Gabel einstechen, mit Backpapier belegen und mit Hülsenfrüchten beschweren. Den Boden im vorgeheizten Backofen bei 200 °C auf der mittleren Schiene ca. 15 Minuten backen. Herausnehmen, Backpapier und Hülsenfrüchte entfernen und den Boden weitere 10 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.
  3. Für den Belag die Schokolade hacken. Sahne aufkochen, vom Herd nehmen und die Schokolade darin unter Rühren auflösen, bis eine homogene Masse entstanden ist. Die Butter hinzufügen und darin zerlassen.
  4. Die gemahlenen Mandeln auf dem Boden verteilen, die Schokomasse darauf streichen. Abkühlen lassen und abgedeckt ca. 3 Stunden kalt stellen. Währenddessen die gehackten Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten. Kurz vor dem Servieren die Himbeeren auf dem Kuchen verteilen und die gehackten Mandeln darüber streuen.