Steckrübeneintopf mit Lammbällchen

Steckrübeneintopf mit Lammbällchen
Foto: Ulrike Holsten
Für kalte Wintertage genau das Richtige: Steckrübeneintopf mit Lammhackbällchen wärmt uns schön von innen. Einfach lecker!
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 465 kcal, Kohlenhydrate: 24 g, Eiweiß: 23 g, Fett: 29 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Weißbrot (trocken)

g g Zwiebeln

g g Möhren

g g Kartoffeln

g g Steckrübe

Orange (Bio)

El El Öl

Tl Tl Zucker

ml ml Gemüsebrühe

Blatt Blätter Lorbeer

Chilischote

Zimtstange

Salz, Pfeffer

g g Lammhackfleisch

Ei (Kl. M)

Tl Tl Estragon (getrocknet)

Bund Bund Kerbel

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Brot in lauwarmem Wasser einweichen. Zwiebeln fein würfeln. Möhren schälen, in 3 cm große Stücke schneiden. Kartoffeln und Steckrübe schälen, 2 cm groß würfeln. Von der Orange 3 Streifen Schale mit Sparschäler abschälen, 50-100 ml Saft auspressen.
  2. Zwiebeln, Möhren, Kartoffeln und Steckrüben in einem Topf in 3 El Öl 3-4 Minuten andünsten. Das Gemüse mit Zucker bestreuen und leicht karamellisieren lassen. Mit Orangensaft ablöschen und mit Brühe auffüllen. Lorbeer, Chilischote und Zimt zugeben, salzen und pfeffern. Eintopf aufkochen und 30-35 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen.
  3. Ausgedrücktes Brot mit Hackfleisch, Salz, Pfeffer, Ei und Estragon verkneten. Aus der Masse 20 kleine Bällchen formen. Fleisch in 1-2 El Öl braun anbraten. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 170 Grad) auf der 2. Schiene von unten in 10 Minuten fertig garen. Lammbällchen mit dem Eintopf anrichten, mit Kerbelblättern bestreuen und servieren.