VG-Wort Pixel

Rosen-Tartelettes

Für jeden Tag 2/2017
Die kleinen Blätterteig-Tartelettes sehen nicht nur toll aus, sie schmecken auch so!
Foto: Matthias Haupt
Apfelblüte in Blätterteig. So zart, damit wickeln Sie jeden um den Finger!
Fertig in 1 Stunde plus Kühlzeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 284 kcal, Kohlenhydrate: 35 g, Eiweiß: 2 g, Fett: 14 g

Zutaten

Für
8
Einheiten

Äpfel (säuerlich)

El El Zitronensaft

El El Zucker

g g Butter (weich)

Platte Platten Blätterteig (tiefgekühlt, (19 x 10 cm; aufgetaut))

El El Aprikosenkonfitüre

El El Puderzucker


Zubereitung

  1. Äpfel halbieren, entkernen und in dünne Scheiben hobeln. 200 ml Wasser, Zitronensaft und Zucker in einem weiten Topf aufkochen. Äpfel untermischen. Zugedeckt bei milder Hitze 1-2 Min. so weich kochen, dass sie flexibel sind. Vom Herd ziehen und abkühlen lassen.
  2. Den Ofen auf 190 Grad (Umluft 170 Grad) vorheizen. 8 Mulden eines Muffin-Blechs mit Butter auspinseln.
  3. Blätterteigplatten jeweils auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche 28 x 14 cm groß ausrollen, dann längs halbieren.
  4. Je 1 Blätterteigstreifen mittig mit 1/2 El Konfitüre bestreichen undam oberen Rand mit Apfelscheiben schuppenartig belegen. Untere Teighälfte über die Äpfel klappen. den gefüllten Streifen locker aufrollen und mit der offenen Seite nach oben in die Muffin-Mulden setzen. Im heißen Ofen auf einem Rost im unteren Ofendrittel 30 Min. backen.
  5. Tartelettes 10 Min. im Blech abkühlen lassen. dann herauslösen, auf einem Gitter abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäubt servieren.