Pak-Choi-Nudeln

Chili und Sardellen machen die Pasta schön scharf und würzig. Klasse!
Foto: Matthias Haupt
Da die Sardellen schon salzig sind, brauchen Sie nur wenig Salz zum Würzen.
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 603 kcal, Kohlenhydrate: 73 g, Eiweiß: 16 g, Fett: 25 g

Zutaten

Für
2
Portionen

g g Pak choi

Chilischote (rot)

Knoblauchzehen

Sardellenfilets

El El Sesamsaat

El El Olivenöl

Salz, Pfeffer

g g Spaghetti

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Pak Choi gründlich waschen, trocken schütteln und längs vierteln. Chilischote entkernen und in Scheiben schneiden. Knoblauch in dünne Scheiben schneiden. Sardellen abtropfen lassen und in Stücke schneiden.
  2. Sesam in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und auf einem Teller abkühlen lassen. 2 El Öl in die Pfanne geben, den Pak Choi kräftig anbraten und auf einen Teller geben. Chili und Knoblauch im Öl bei mittlerer Hitze weich dünsten. Pak Choi zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Spaghetti in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. Die Spaghetti abgießen und abtropfen lassen. Dabei 50 ml Nudelwasser auffangen.
  4. Nudeln, Sardellen und Nudelwasser zum Pak Choi in die Pfanne geben und mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Sesam bestreuen und mit restlichem Olivenöl beträufelt servieren.

Mehr Rezepte