Zitronen-Quark-Mousse

Quark und Zitronenschaum verbinden sich zum luftigen Sahnestück mit Melisse und kandierten Zitronen.
19
Aus essen & trinken 2/2017
Kommentieren:
  Zitronen-Quark-Mousse
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • Kandierte Zitronen
  • 1 Zitrone, (Bio)
  • 150 g Zucker
  • 2 El Zucker
  • Mousse
  • 3 Blätter Gelatine, (weiß)
  • 3 Eier , (Kl. M)
  • 3 Zitronen, (Bio)
  • 100 g Zucker
  • Salz
  • 100 ml Schlagsahne
  • 200 g Sahnequark, (40 % Fett)
  • 6 Stiele Zitronenmelisse

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.
plus Kühl- und Trockenzeit

Nährwert

Pro Portion 226 kcal
Kohlenhydrate: 31 g
Eiweiß: 8 g
Fett: 6 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Für die kandierten Zitronenscheiben Zitrone quer in 4 mm dicke Scheiben schneiden. In reichlich kochendem Wasser
20 Minuten vorgaren. Mit der Schaumkelle herausnehmen, gut abtropfen lassen. 150 g Zucker und 200 ml Wasser aufkochen. Zitronenscheiben darin 1 Stunde bei milder Hitze kochen lassen, herausnehmen, über Nacht auf dem Kuchengitter trocknen lassen.
  • Für die Mousse Gelatine in eiskaltem Wasser einweichen (siehe Info). Eier trennen. Zitronen heiß waschen, trocken tupfen, 2 Tl Schale fein abreiben, 100 ml Saft auspressen. Zitronensaft, -schale, 40 g Zucker und Eigelbe über dem heißen Wasserbad cremig-dicklich aufschlagen. Ausgedrückte Gelatine im warmen Eigelb-Schaum auflösen.
  • Eiweiße und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers halbsteif schlagen. Restlichen Zucker einrieseln lassen und schlagen, bis der Zucker aufgelöst ist. Sahne steif schlagen.
  • Quark portionsweise in den lauwarmen Eigelb-Schaum rühren. Kurz bevor dieser zu stocken beginnt, erst den Eischnee, dann die Sahne unterheben. Sofort in 6 Gläser füllen und mindestens 4 Stunden (am besten über Nacht) kalt stellen.
  • Zitronenscheiben mit 2 El Zucker bestreuen. Die Mousse mit Zitronenmelisse und Zitronenscheiben verziert servieren.
  • Je kälter das Einweichwasser für die Gelatine ist, desto besser bindet sie hinterher.