Zitronen-Quark-Mousse

Zitronen-Quark-Mousse
Foto: Julia Hoersch
Quark und Zitronenschaum verbinden sich zum luftigen Sahnestück mit Melisse und kandierten Zitronen.
Fertig in 1 Stunde plus Kühl- und Trockenzeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 226 kcal, Kohlenhydrate: 31 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 6 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Kandierte Zitronen

Zitrone (Bio)

g g Zucker

El El Zucker

Mousse

Blatt Blätter Gelatine (weiß)

Eier (Kl. M)

Zitronen (Bio)

g g Zucker

Salz

ml ml Schlagsahne

g g Sahnequark (40 % Fett)

Stiel Stiele Zitronenmelisse

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die kandierten Zitronenscheiben Zitrone quer in 4 mm dicke Scheiben schneiden. In reichlich kochendem Wasser20 Minuten vorgaren. Mit der Schaumkelle herausnehmen, gut abtropfen lassen. 150 g Zucker und 200 ml Wasser aufkochen. Zitronenscheiben darin 1 Stunde bei milder Hitze kochen lassen, herausnehmen, über Nacht auf dem Kuchengitter trocknen lassen.
  2. Für die Mousse Gelatine in eiskaltem Wasser einweichen (siehe Info). Eier trennen. Zitronen heiß waschen, trocken tupfen, 2 Tl Schale fein abreiben, 100 ml Saft auspressen. Zitronensaft, -schale, 40 g Zucker und Eigelbe über dem heißen Wasserbad cremig-dicklich aufschlagen. Ausgedrückte Gelatine im warmen Eigelb-Schaum auflösen.
  3. Eiweiße und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers halbsteif schlagen. Restlichen Zucker einrieseln lassen und schlagen, bis der Zucker aufgelöst ist. Sahne steif schlagen.
  4. Quark portionsweise in den lauwarmen Eigelb-Schaum rühren. Kurz bevor dieser zu stocken beginnt, erst den Eischnee, dann die Sahne unterheben. Sofort in 6 Gläser füllen und mindestens 4 Stunden (am besten über Nacht) kalt stellen.
  5. Zitronenscheiben mit 2 El Zucker bestreuen. Die Mousse mit Zitronenmelisse und Zitronenscheiben verziert servieren.
Tipp Je kälter das Einweichwasser für die Gelatine ist, desto besser bindet sie hinterher.