Mexikanische Nudelsuppe

Mexikanische Nudelsuppe
Foto: Thorsten Suedfels
Die pikante Tomatensuppe lädt spanische Nudeln, Hähnchen und Avocado zur Salsa ein. Minze sorgt für die nötige Erfrischung.
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 550 kcal, Kohlenhydrate: 53 g, Eiweiß: 32 g, Fett: 21 g

Zutaten

Für
4
Portionen

El El Kreuzkümmelsaat

Tl Tl Koriandersaat

Chilischote (getrocknet, (z.B. mexikanische Ancho))

Salz, Pfeffer

Zwiebel

Pfefferschote (grün)

g g Hähnchenbrustfilets

El El Olivenöl

g g Fideuà ((dünne spanische Nudeln; ersatzweise Gabelspaghetti oder Fadennudeln)

Dose Dosen Tomate (geschält; klein, 400 g)

Blatt Blätter Lorbeer

Tl Tl Paprikapulver (geräuchert)

El El Oregano (getrocknet)

Tl Tl Piment (gemahlen)

El El Zucker (braun)

l l Geflügelfond (siehe Grundrezept: Geflügelfond)

Zwiebel (rot)

Bund Bund Koriandergrün (ca. 20 g)

Stiel Stiele Minze

Avocado (fest)

El El Limettensaft

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Kreuzkümmel, Koriandersaat und getrocknete Chili in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Abkühlen lassen und mit 1 Prise Salz im Mörser fein mahlen.
  2. Knoblauch und Zwiebel fein würfeln. Pfefferschote längs halbieren, entkernen und quer in feine Streifen schneiden. Fleisch in ca. 2 cm große Stücke schneiden und rundum mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. 3 El Olivenöl in einem Topf erhitzen. Nudeln zugeben, unter Rühren goldgelb braten, aus dem Topf nehmen und auf einem Teller beiseitestellen.
  4. Restliches Olivenöl im selben Topf stark erhitzen. Fleisch darin rundum scharf anbraten. Die Hitze reduzieren, Zwiebeln und Knoblauch zugeben und glasig dünsten.
  5. Tomaten, Pfefferschote, Koriander-Chili-Mischung, Lorbeer, Paprikapulver, Oregano, Piment und braunen Zucker zum Fleisch geben. Bei milder Hitze 3-4 Minuten dünsten, dabei die Tomaten mit einem Kochlöffel zerdrücken. Nudeln und Fond zugeben, aufkochen und 15-20 Minuten bei mittlerer Hitze garen.
  6. Inzwischen rote Zwiebel in dünne Ringe schneiden. Koriandergrün mit den zarten Stielen grob hacken. Minzblätter von den Stielen zupfen. Avocado halbieren, entkernen, schälen und das Fruchtfleisch in 1-2 cm große Stücke schneiden.
  7. Die Nudelsuppe mit Limettensaft abschmecken und mit Koriandergrün, Minze, Avocado und Zwiebelringen anrichten.
Tipp Fideuà kommen genau genommen aus Valencia und sind die Basis von Nudel-Paella. Sie werden erst angebraten, bevor sie in der Suppe garen, und sind so noch leicht knusprig.

Mehr Rezepte