Kalbskotelett mit Paprika-Spinat-Salat

Scharf angebraten und dezent gewürzt macht es sich das Kalbskotelett auf dem bunten Spinatsalat mit gegrillten Paprika gemütlich. Senf-Distelöl-Dressing und Rosmarinbutter setzen würzige Highlights.
3
Kommentieren:
Kalbskotelett mit Paprika-Spinat-Salat
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 40 g Baby-Blattspinat
  • 1 Paprikaschote
  • 8 Radieschen
  • 1 Tl Apfelessig
  • Salz
  • 1 Tl mittelscharfer Senf
  • 1 El Distelöl
  • 3 El Olivenöl
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 2 Kalbskoteletts
  • 30 g Butter
  • 20 g Parmesan

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 590 kcal
Kohlenhydrate: 4 g
Eiweiß: 43 g
Fett: 44 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Spinat verlesen, putzen, waschen und trocken schleudern. Paprika putzen, vierteln und entkernen. Paprika mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen. Unterm vorgeheizten Backofengrill auf der obersten Schiene bei 250 Grad 6-8 Minuten grillen, bis die Haut schwarze Blasen wirft. Paprika in einem Gefrierbeutel 5 Minuten ausdämpfen lassen, danach die Haut abziehen. Radieschen putzen und waschen.
  • Essig und Salz in einer Schüssel verrühren. Senf, Distelöl, 1 El Olivenöl und 2 El Wasser unterrühren. Paprika und Radieschen unterheben, pfeffern. Rosmarinadeln abzupfen, fein schneiden.
  • Restliches Olivenöl in einer gusseisernen Pfanne erhitzen. Fleisch darin bei starker Hitze 30-60 Sekunden pro Seite braten. 10 g Butter zugeben, salzen und pfeffern. Fleisch auf einem Backblech im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad (Gas 2, Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Schiene von unten weitere 10-11 Minuten garen. Fleisch herausnehmen, mit Alufolie abdecken und kurz ruhen lassen. Käse am besten mit einem Sparschäler dünn hobeln.
  • Restliche Butter in einer Pfanne schmelzen lassen. Rosmarin zugeben. Spinat mit Paprika-Salat vermengen. Fleisch in 1-2 cm dicke Scheiben schneiden. Mit etwas Salat, Käse und Rosmarinbutter auf Tellern anrichten und mit Pfeffer bestreut servieren.
nach oben