Kardamomwaffeln mit Granatapfel-Joghurteis

Gib den Waffeln Würze — mit süßlich-scharfem Kardamom. Dazu ein cremiges Eis aus griechischem Joghurt mit süßsaurer Fruchtnote. Weil fein nicht gleich süß ist.
6
Aus essen & trinken 3/2017
Kommentieren:
Kardamomwaffeln mit Granatapfel-Joghurteis
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 5 Portionen
  • Granatapfel-Joghurteis
  • 2 Granatäpfel, à ca. 250 g
  • 1 Vanilleschote
  • 100 g Zucker
  • 0.5 Tl Orangenschale, Bio, fein abgerieben
  • 450 g griechischer Joghurt, 10% Fett
  • 1 Eiweiß, Kl. M
  • Eismaschine
  • Kardamomwaffeln
  • 8 Kardamomkapseln
  • 150 ml Schlagsahne
  • 0.25 Tl Kurkuma
  • 0.5 Tl Ingwer, gemahlen
  • 40 g Pistazienkerne
  • 100 g Butter, weich
  • 50 g Zucker
  • Salz
  • 4 Eier, Kl. M
  • 125 g Mehl
  • 1 Tl Weinsteinbackpulver
  • 4 Stiele Zitronenmelisse
  • 3 Tl Puderzucker
  • Öl, fürs Waffeleisen

Zeit

Arbeitszeit: 120 Min.

Nährwert

Pro Portion 580 kcal
Kohlenhydrate: 49 g
Eiweiß: 12 g
Fett: 37 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für das Granatapfel-Joghurteis die Granatäpfel halbieren und auf der Zitruspresse auspressen. 150 ml Saft abmessen. Vanilleschote längs halbieren und das Mark heraus- kratzen. Schote und -mark mit Granatapfelsaft und Zucker in einem kleinen Topf in 8-10 Minuten bei mittlerer Hitze auf 100 ml einkochen lassen. Orangenschale zugeben, Sirup beiseitestellen und lauwarm abkühlen lassen.

  • Sirup durch ein feines Küchensieb gießen und mit dem Joghurt verrühren. Eiweiß mit einer Gabel leicht schaumig aufschlagen und unterrühren. In der Eismaschine in 30-40 Minuten cremig gefrieren lassen.

  • Für den Waffelteig die Kardamomkapseln im Mörser zerstoßen. Sahne mit Kardamom, Kurkuma und Ingwer 2-3 Minuten bei milder Hitze kochen lassen, beiseitestellen und vollständig abkühlen lassen. Gewürzsahne durch ein feines Küchensieb gießen. Pistazien grob hacken.

  • Butter, Zucker und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers 5-8 Minuten weißlich-cremig aufschlagen. Eier einzeln jeweils ca. 30 Sekunden gut unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Gewürzsahne unterrühren.

  • Rechteckiges Waffeleisen vorheizen und dünn mit Öl einpinseln. Pro Waffel 1 El Teig in das Waffeleisen geben und so nacheinander 12 Waffeln (à ca. 8 cm Ø) goldbraun backen.

  • Vom cremig gefrorenen Granatapfel-Joghurteis mit einem Esslöffel Nocken abstechen und mit den Waffeln anrichten. Mit Pistazien und abgezupften Zitronenmelisseblättern bestreuen. Mit etwas Puderzucker bestäuben und sofort servieren.

  • Tipp: Nehmen sie ein rechteckiges Waffeleisen für dicke belgische Waffeln.

nach oben