Ei im Glas asiatisch

Ei im Glas asiatisch
Foto: Julia Hoersch
Endlich einmal gute Nachrichten: Graubrot ist der Boden für wachsweiche Eier. Darüber knuspern Bacon und grüner Spargel, Koriander und Sojasauce machen’s asiatisch.
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 304 kcal, Kohlenhydrate: 23 g, Eiweiß: 16 g, Fett: 15 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Thai-Spargel (grün, ersatzweise schlanker grüner Spargel)

Frühlingszwiebel

Pfefferschote (rot, klein)

Scheibe Scheiben Graubrot

Scheibe Scheiben Bacon

Eier (Kl. L)

El El Sojasauce

El El Mirin

Stiel Stiele Koriandergrün

Außerdem: 4 Gläser à 250 ml Inhalt

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Spargel putzen, die holzigen Enden entfernen. Frühlingszwiebel putzen und das Weiße und Hellgrüne schräg in dünne Scheiben schneiden. Pfefferschote entkernen undin dünne Ringe schneiden. 2 Brotscheiben quer in 2 cm dicke Stangen schneiden. Restliches Brot 1 cm groß würfeln.
  2. Bacon in einer Pfanne ohne Fett knusprig braten und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Eier in kochendem Wasser in 6 Minuten wachsweich kochen. Inzwischen den Spargel im Bratfett 3 Minuten rundum anbraten. Sojasauce und Mirin zugießen und kurz aufkochen lassen.
  3. Eier aus dem Topf nehmen, abschrecken und pellen. Brotwürfel in die Gläser geben. Jeweils Spargel, Speck, Brotstangen und 1 Ei darauf verteilen. Die übrige Spargelsauce darüberträufeln. Korianderblättchen von denStielen abzupfen. Mit Frühlingszwiebeln, Pfefferschote und Koriander garnieren. Sofort servieren.

Mehr Rezepte