Zucchini-Frikadellen

Zucchini-Frikadellen sind schnell gemacht und herrlich leicht – genau das Richtige nach einem langen Tag.
9
Aus essen & trinken 3/2017
Kommentieren:
Zucchini-Frikadellen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 30 g Ingwer, frisch
  • 3 kleine Zucchini
  • 500 g Rinderhackfleisch
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Ei
  • 3 El Sesamsaat
  • 3 El Öl
  • 1 Tl Honig
  • 3 El Sweet Chili-Sauce
  • 1 El Zitronensaft
  • 3 Stiele Kerbel

Zeit

Arbeitszeit: 35 Min.

Nährwert

Pro Portion 414 kcal
Kohlenhydrate: 9 g
Eiweiß: 30 g
Fett: 28 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Ingwer schälen, die Hälfte fein reiben. Zucchini putzen.1 Zucchini fein raspeln. Mit Hackfleisch, Salz, Pfeffer, geriebenem Ingwer und Ei zu einer geschmeidigen Masse verkneten. Mit angefeuchteten Händen 20 kleine Frikadellen daraus formen, Frikadellen im Sesam wälzen. 1-2 El Öl in einer Pfanne erhitzen. Frikadellen darin bei mittlerer Hitze 10-12 Minuten braten, dabei mehrfach wenden.
  • Restlichen Ingwer fein würfeln. Mit Honig, Sweet-Chili- Sauce, restlichem Öl, Zitronensaft, Salz und 2 El Wasser verrühren. Restliche Zucchini mit einem Hobel oder Sparschäler längs in sehr dünne Scheiben hobeln bzw. schälen. Zucchini mit der Chili-Vinaigrette mischen und kurz ziehen lassen. Kerbelblätter von den Stielen zupfen und vor dem Servieren über Zucchini und Frikadellen streuen.