VG-Wort Pixel

Spitzkohl-Pasta

essen & trinken 3/2017
Spitzkohl-Pasta
Foto: Ulrike Holsten
Spitzkohl und Pasta harmonieren wie eh und je und dabei ist der Kohl eine tolle Alternative zu Bolognese und Co.
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 1020 kcal, Kohlenhydrate: 81 g, Eiweiß: 27 g, Fett: 62 g

Zutaten

Für
2
Portionen
350

g g Spitzkohl

Salz

30

g g italienischer Hartkäse (z.B. Parmesan)

10

g g Pinienkerne

30

g g Pistazienkerne (geröstet)

20

g g Kapern (z. B. Nonpareilles)

200

ml ml Schlagsahne

2

El El Crème fraîche

0.5

Tl Tl Zitronenschale (fein abgerieben)

Pfeffer

Muskat

200

g g Spaghetti

2

El El Olivenöl

3

Stiel Stiele Minze

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Spitzkohl putzen, waschen, abtropfen lassen und grob schneiden. In kochendem Salzwasser 3-4 Minuten garen, abgießen, abschrecken und gut abtropfen lassen. Käse reiben. Pinien- und Pistazienkerne zusammen grob hacken. Kapern abtropfen lassen. Sahne mit Crème fraîche und Zitronenschale aufkochen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Kapern zugeben.
  2. Nudeln nach Packungsanleitung in kochendem Salzwasser al dente garen. Spitzkohl in einer Pfanne im Olivenöl 2-3 Minuten bei starker Hitze anbraten. Nudeln abgießen, dabei 100 ml Nudelwasser auffangen. Nudeln, Nudelwasser, Spitzkohl und Sahne mischen und aufkochen. Die Hälfte des geriebenen Käses unterrühren. In Tellern anrichten. Minzblätter von den Stielen zupfen und grob zerpflücken. Pasta mit Minze, restlichem Käse und der Pinienkernmischung bestreut servieren.