Chicorée-Omelette

Chicorée-Omelette
Foto: Ulrike Holsten
Am besten schmeckt der zartbittere Zichorien-Spross in der kalten Jahreszeit. Mit Ei wird er zum leckeren Chicorée-Omelette - sahnig umspieltes Wohlfühlgemüse aus dem Ofen.
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Low Carb, Hauptspeise, Eier, Gemüse

Pro Portion

Energie: 708 kcal, Kohlenhydrate: 10 g, Eiweiß: 26 g, Fett: 62 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Chicorée

Eier (Kl. M)

ml ml Schlagsahne

Salz

Pfeffer

Tl Tl Öl

g g Butter

Sardellenfilets

Radicchio (klein, ca. 60 g)

El El Weißweinessig

El El Olivenöl

Tl Tl Honig

Tl Tl Senf

El El schwarze Oliven

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Vom Chicorée die äußeren Blätter entfernen. Chicorée halbieren, 1 Hälfte nochmals halbieren. 1 Chicorée-Hälfte beiseitelegen. Eier mit Sahne, Salz, Pfeffer verquirlen. Öl und Butter in einer Pfanne erhitzen. 2 Chicorée-Hälften und beide Chicorée-Viertel darin bei mittlerer Hitze auf den Schnittseiten anbraten. Eiermischung in der Pfanne verteilen und leicht stocken lassen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 170 Grad) auf der 2. Schiene von unten 15-20 Minuten garen. In den letzten 5 Minuten die Sardellen auf dem Omelette verteilen und mitgaren.
  2. Restliche Chicorée-Hälfte und Radicchio putzen, waschen, abtropfen lassen und grob schneiden. Essig mit Olivenöl, Salz, Pfeffer, Honig und Senf verrühren, anschließend Oliven und Salat unterheben.
  3. Omelette aus dem Ofen nehmen, in Stücke teilen und mit dem Salat servieren.