Buchweizensalat mit Ofengemüse und Granatapfel

Buchweizensalat mit Ofengemüse und Granatapfel
Foto: Julia Hoersch
In Zitronen-Senf-Dressing marinierter Buchweizen ergibt mit Feldsalat, gebackenen Pastinaken und Petersilienwurzeln einen leichten Sattmacher.
Fertig in 1 Stunde 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Vegan, Frühling, Hauptspeise, Gemüse

Pro Portion

Energie: 356 kcal, Kohlenhydrate: 50 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 11 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Pastinaken

g g Petersilienwurzeln

Schalotten (120 g)

El El Rapskernöl

Salz

Pfeffer

g g Buchweizen

Lorbeerblätter

ml ml Gemüsefond

Zitrone (Bio)

Tl Tl Senf (mittelscharf)

ml ml Apfelsaft

Granatapfel

g g Feldsalat

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Backofen mit einem Backblech bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) vorheizen. Pastinaken und Petersilienwurzeln putzen, schälen und je nach Dicke längs halbieren oder vierteln und schräg in 2 cm lange Stücke schneiden. Schalotten der Länge nach halbieren. Pastinaken, Petersilienwurzeln und Schalotten mit 2 El Öl mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Auf das heiße Blech geben und im vorgeheizten Ofen auf der 2. Schiene von unten 20-25 Minuten backen, dabei einmal wenden.
  2. Inzwischen restliches Öl in einem Topf erhitzen. Buchweizen darin bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren 5 Minuten anrösten. Lorbeer und Fond zugeben, zugedeckt aufkochen und bei mildester Hitze 10 Minuten quellen lassen.
  3. Zitrone heiß waschen, trocken tupfen und 2 Tl Schale fein abreiben. 5 El Saft auspressen und mit Senf, Apfelsaft, Salz und Zitronenschale in einer großen Schüssel verrühren. Buchweizen abgießen, kurz abtropfen lassen, Lorbeer entfernen mit dem Dressing in einer flachen Schale mischen.
  4. Pastinaken, Petersilienwurzeln und Schalotten vom Backblech unter den Buchweizen heben und mindestens 1 Stunde zusammen durchziehen lassen.
  5. Inzwischen den Granatapfel halbieren und die Kerne mithilfe eines Kochlöffels aus der Schale klopfen. Feldsalat putzen, verlesen, waschen und trocken schleudern. Erst die Granatapfelkerne, dann den Feldsalat vorsichtig unter den Buchweizen heben, auf einer Platte anrichten und servieren.

Mehr Rezepte