Confierter Wolfsbarsch und marinierte Artischocken

Confierter Wolfsbarsch und marinierte Artischocken
Foto: Ulrike Holsten
Schmeckt nach Urlaub in Italien: In Öl gegarter Fisch mit sauren Artischocken. Dazu passen sardische Muschelnudeln mit Paprika-Safran-Sauce.
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Vollwert, Hauptspeise, Backen, Fisch

Pro Portion

Energie: 390 kcal, Kohlenhydrate: 2 g, Eiweiß: 28 g, Fett: 28 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Zitrone (Bio)

Artischocken (à ca. 130 g)

El El Distelöl

Salz

Pfeffer

ml ml Öl (neutral)

Stück Stück Wolfsbarschfilet (à 70-80 g, küchenfertig, mit Haut, temperiert)

Stiel Stiele Petersilie (glatt)

Auflaufform (ca. 25x16x8 cm)

Küchenthermometer

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Artischocken Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und 1 Tl Schale fein abreiben. 3 El Saft auspressen und in eine Schüssel geben. Artischocken putzen, jeweils 2/3 der Spitze und den Stiel abschneiden, rundum die Blätter entfernen. Das innere Heu mit einem Löffel herausnehmen. Artischockenherzen am besten mit einem Hobel in dünne Scheiben hobeln. Artischocken sofort zum Zitronensaft geben. Distelöl und Zitronenschale zugeben und vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Für den Fisch restliches Öl in eine Auflaufform geben und im Backofen auf der 2. Schiene von unten auf 80 Grad (Gas 1, Umluft nicht empfehlenswert) erwärmen (am besten mit einem Thermometer arbeiten!). Fisch rundum mit Salz würzen, in die Form geben (die Filets sollten komplett mit Öl bedeckt sein) und im Ofen 15 Minuten garen. Petersilienblätter von den Stielen abzupfen.
  3. Fisch aus der Form nehmen, nach Belieben die Haut abziehen. Auf vorgewärmten tiefen Tellern anrichten und mit Petersilie bestreut servieren.
Tipp Hierzu passen besonders gut Sardische Muschelnudeln mit Paprika-Safran-Sauce.