Gugelhupf

essen & trinken 3/2017
Gugelhupf
Foto: Sabine Büttner
Ein Elsässer Gugelhupf ist kein Rührstück, sondern ein kapitaler Hefekuchen, aromatisch, buttersaftig und ungemein locker.
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten Geh- und Ruhezeiten 1:50 plus Marinierzeit mindestens 4 Stunden

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 329 kcal, Kohlenhydrate: 38 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 15 g

Zutaten

Für
16
Stücke

g g Sultaninen

El El Rum

El El Orangensaft

El El Zucker (+ 100 g)

g g Mandeln (mit Haut)

ml ml Milch

Würfel Würfel Hefe (frisch)

Vanilleschote

g g Mehl (Type 550)

Salz

Eier (Kl. M, zimmerwarm)

g g Butter (in Stücken, zimmerwarm)

Puderzucker

Außerdem: Gugelhupfform (2,5 l Inhalt)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Sultaninen in kochendem Wasser 1 Minute garen, in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. Rum, Orangensaft und 2 El Zucker aufkochen und über die Sultaninen gießen. Mindestens 4 Stunden, am besten über Nacht, marinieren lassen.
  2. Am nächsten Tag Mandeln grob hacken, mit den Sultaninen mischen. Milch lauwarm erwärmen. Hefe in einer Schüssel zerbröckeln und mit dem restlichen Zucker mischen. Lauwarme Milch zugießen und 10 Minuten stehen lassen. Dann glatt rühren und in die Schüssel der Küchenmaschine geben. Vanilleschote längs halbieren, das Mark herauskratzen. Mehl, Vanillemark,1 Prise Salz und Eier zugeben und mit den Knethaken der Küchenmaschine 10 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Butter in Stücken unterkneten. Sultaninen-Mandel-Mischung abtropfen lassen, unterkneten. Abgedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.
  3. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche locker zusammenfalten. Gugelhupfform gründlich fetten. Dem Teig zu einem Laib formen und mittig ein Loch einarbeiten. In die Form legen, abdecken und 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
  4. Im vorgeheizten Backofen auf der untersten Schiene bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) 40-45 Minuten backen. 10 Minuten in der Form ruhen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen und vollkommen auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäubt servieren.
Tipp Legen Sie alle Zutaten rechtzeitig heraus, damit sie Zimmertemperatur annehmen. Hefe mag das und dankt es mit gleichmäßigem Gehen. So wird der Gugelhupf locker und saftig.