Kartoffel-Burger-Brötchen

Diese leckeren Brötchen eignen sich perfekt für einen klassischen Burger!
22
Aus Für jeden Tag 3/2017
Kommentieren:
Kartoffel-Burger-Brötchen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 10 Stücke
  • 250 g Kartoffeln, mehligkochend
  • Salz
  • 20 g Hefe, frisch
  • 150 ml Milch, lauwarm
  • 20 g Zucker
  • 500 g Mehl, plus etwas mehr zum Bearbeiten
  • 2 Eier , Kl. M
  • 75 g Butter, weich
  • 20 g Sesamsaat, geschält

Zeit

Arbeitszeit: 90 Min.
plus Geh- und Abkühlzeiten

Nährwert

Pro Stück 295 kcal
Kohlenhydrate: 43 g
Eiweiß: 8 g
Fett: 9 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Kartoffeln schälen, halbieren, in kochendem Salzwasser 20–25 Min. garen. Abgießen, im offenen Topf auf kleinster Stufe ausdampfen lassen, bis alles Wasser verdampft ist. Kartoffeln durch eine Presse in eine Schüssel drücken, abkühlen lassen.
  • Hefe zerkrümeln, mit Milch und Zucker gut verrühren. Mehl, Hefemischung, 150 g abgekühlte Kartoffelmasse, 1 Ei, Butter und 1 Tl Salz in eine Schüssel geben. Mit den Knethaken des Handrührers 3 Min. kneten und dabei 3–5 El Wasser zugeben, sodass ein weicher, aber nicht klebriger Teig entsteht. Abgedeckt an einem warmen Ort 1 Std. gehen lassen.
  • Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben, kurz durchkneten, zu einer Rolle formen und in 8–10 gleich große Stücke teilen. Stücke zu Brötchen formen, auf 2 Bleche mit Backpapier setzen und mit dem Handballen etwas flach drücken. Abgedeckt nochmals 40 Min. gehen lassen.
  • Den Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. 1 Ei verquirlen, die Brötchen dünn damit bestreichen und mit Sesam bestreuen. Bleche nacheinander in den Ofen geben, Brötchen im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 20 Min. gold- braun backen. Auf einem Gitter auskühlen lassen.
  • Tipp: Wer keine Kartoffelpresse hat, kocht nur 150 g Kartoffeln und zerstampft diese mit einem Kartoffelstampfer.