Quinoa-Buletten

Möhren und Käse machen das glutenfreie Superfood Quinoa zum Hit!
139
Aus Für jeden Tag 3/2017
Kommentieren:
Quinoa-Buletten
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 100 g Gouda
  • 1 Möhre
  • 4 Stiele Petersilie
  • 50 g Quinoa
  • 2 Eier
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Römersalatherzen
  • Zucker
  • 3 El Apfelessig
  • 6 El Öl

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 668 kcal
Kohlenhydrate: 23 g
Eiweiß: 23 g
Fett: 52 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Gouda raspeln. Möhre schälen und raspeln. Petersilienblättchen abzupfen und hacken. Gouda mit Möhren, Petersilie, Quinoa und Eiern in eine Schüssel geben. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und alles gründlich mischen. 10 Min. ziehen lassen.
  • Salatherzen putzen, grob schneiden und in eine Schüssel geben. Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker, Essig, 3 El Wasser und 3 El Öl verquirlen. Vorsichtig mit dem Salat mischen.
  • Quinoa-Mischung zu 4 Buletten formen. 3 El Öl in einer Pfanne erhitzen. Buletten darin anbraten
 und bei mittlerer Hitze auf jeder Seite 3–4 Min. hellbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit dem Salat servieren. Dazu passt Quark.
  • Tipp: Feuchten Sie Ihre Hände für das Formen der Buletten etwas mit kaltem Wasser an, dann klebt die Masse nicht daran und lässt sich viel besser formen.