Joghurt-Gurken-Suppe mit Riesengarnelen

Joghurt-Gurken-Suppe mit Riesengarnelen
Foto: Jorma Gottwald
Wenig Aufwand- große Wirkung: Zum samtigen Joghurtsüppchen gesellen sich Riesengarnelen, Kerbel und Schwarzkümmel.
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 385 kcal, Kohlenhydrate: 24 g, Eiweiß: 17 g, Fett: 23 g

Zutaten

Für
2
Portionen

g g Zwiebeln

Knoblauchzehe (klein)

g g Kartoffeln (mehligkochend)

El El Olivenöl

ml ml Gemüsefond

Fleur de sel

Pfeffer

Mini-Salatgurke (120 g)

Riesengarnelenschwänze ( ohne Schale)

g g Joghurt (3,5% Fett)

Tl Tl Mehl

Tl Tl Bio-Zitronenschale (fein gerieben)

Chiliflocken

Schwarzkümmel

Stiel Stiele Kerbel

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Zwiebeln und Knoblauch in feine Würfel schneiden. Kartoffeln schälen und in feine Würfel schneiden. 1 El Olivenöl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Kartoffeln zugeben und mit Fond auffüllen. Mit etwas Fleur de sel und Pfeffer würzen. 10 Minuten offen bei milder Hitze kochen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Salatgurke waschen, trocken reiben, längs halbieren und die Kerne mit einem Teelöffel auskratzen. Gurke in feine Würfel schneiden. Riesengarnelen längs halbieren, evtl. den Darm entfernen und jede Hälfte quer halbieren.
  3. Joghurt mit Mehl verrühren. Suppe von der Herdplatte ziehen. (Sie darf nicht mehr aufkochen, sonst flockt der Joghurt aus!) Joghurt mit einem Schneebesen schnell einrühren. Suppe mit Zitronenschale, Fleur de sel und Pfeffer abschmecken.
  4. 1 El Olivenöl in einer kleinen beschichteten Pfanne erhitzen und die Garnelen darin bei mittlerer bis starker Hitze knapp 1 Minute braten. Suppe in tiefe Teller füllen. Garnelen und Gurken darauf verteilen und mit etwas Chiliund Schwarzkümmel bestreuen. Mit dem restlichen Olivenöl beträufeln und mit abgezupften Kerbelblättern garnieren. Sofort servieren. Dazu passt Baguette.

Mehr Rezepte