Grundrezept Naturjoghurt

Grundrezept - Naturjoghurt
Foto: Jorma Gottwald
Der milde, cremige Geschmack von selbst gemachtem Joghurt erlebt in diesem Rezept ein Revival!

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 183 kcal, Kohlenhydrate: 15 g, Eiweiß: 10 g, Fett: 8 g

Zutaten

Für
4
Portionen

l l H-Milch (3,5% Fett)

Msp. Msp. probiotische Joghurtkulturen (gut gehäuft; z.B. über www.jean-puetz-produkte.de)

El El Bio-Magermilchpulver

Außerdem: Thermometer, Joghurtbereiter

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Milch auf 35-40 Grad erwärmen. Joghurtkultur (Menge variiert je nach Hersteller) mit dem Schneebesen einrühren. Magermilchpulver einrühren (probiotischer Joghurt ist von Natur aus flüssiger, mit Magermilchpulver wird er stichfest). Milch in gründlich gereinigte Portionsgläser füllen und zuschrauben.
  2. Gläser in den Joghurtbereiter stellen. Gerät anstellen und die Milch 9-10 Stunden fermentieren lassen. Während der Fermentierung jegliche Erschütterung unbedingt vermeiden!
  3. Nach 9-10 Stunden sollte der Joghurt eine stichfeste Konsistenz haben. Dann die Gläser im Kühlschrank mindestens 3 Stunden kühlen. Im Kühlschrank lagern.
Tipp Dieses Rezept ergibt 1 kg Joghurt (4 Portionen à 250 g).
Tipp 1 Joghurt morgens zubereiten, da die Fermentierungszeit 9-10 Stunden beträgt. So kann der Joghurt am Abend aus dem Joghurtbereiter direkt in den Kühlschrank gestellt werden.
Tipp 2 Für den nächsten selbst gemachten Joghurt brauchen Sie keine Joghurtkulturen: Verwenden Sie einen Teil des fertigen Joghurts aus Ihrer Herstellung. Dazu wieder H-Milch oder abgekochte Frischmilch erwärmen. Rühren Sie 2 El von Ihrem Joghurt in die warme Milch und verfahren Sie weiter wie in Schritt 2 und 3. Nehmen Sie für weitere Joghurt-Ansätze dann wieder Joghurtkulturen, weil der Joghurt sonst immer flüssiger wird.