Plattes Huhn mit Ofengemüse und Fladenbrot

Flach aufs Blech gelegt wird das Ofenhuhn rundum knusprig – und Artischocken und Möhren nehmen beim Schmoren den aromatischen Fleischsaft gleich mit auf.
9
Aus essen & trinken 4/2017
Kommentieren:
Plattes Huhn mit Ofengemüse und Fladenbrot
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • Fladenbrote
  • 250 g Mehl
  • Salz
  • 20 g Hefe
  • 1 Tl Zucker
  • 8 El Olivenöl
  • 1 Tl Koriandersaat
  • 0.5 Tl Chiliflocken
  • Fleur de sel
  • Huhn
  • 1 Bio-Zitrone
  • 6 Artischocken
  • 500 g Bundmöhren
  • 6 Schalotten
  • 3 Knoblauchzehen
  • 6 El Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 Bio-Huhn
  • 6 Stiele Petersilie
  • Außerdem: Geflügelschere

Zeit

Arbeitszeit: 210 Min.

Nährwert

Pro Portion 994 kcal
Kohlenhydrate: 57 g
Eiweiß: 60 g
Fett: 55 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für die Fladenbrote Mehl und 1 Tl Salz in einer Schüssel mischen. Hefe in 150 ml lauwarmem Wasser mit dem Zucker verrühren. Hefewasser und 4 El Olivenöl zum Mehl geben.
Mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verarbeiten. Abgedeckt an einem warmen Ort 45 Minuten gehen lassen. Koriandersaat im Mörser fein zerstoßen.
  • Inzwischen für das platte Huhn Zitrone heiß waschen, trocken reiben, Schale fein abreiben. Schale abgedeckt beiseitestellen. Zitronensaft auspressen, mit 1 Liter kaltem Wasser in eine Schüssel geben. Äußere harte Blätter der Artischocken entfernen, Stiele auf ca. 4 cm kürzen. Oberes Drittel der Artischocken mit dem Sägemesser abschneiden. Stiele mit einem kleinen scharfen Messer dünn schälen. Artischocken längs halbieren, sofort ins Zitronenwasser legen. Möhren putzen und schälen, dicke Möhren längs halbieren. Schalotten pellen, Knoblauch leicht andrücken. Artischocken im Durchschlag abtropfen lassen. Olivenöl mit 1 Tl Salz und Pfeffer verrühren. Vorbereitetes Gemüse in eine große Schüssel geben, mit Olivenöl und abgezupften Rosmarinnadeln gut mischen und auf einem Backblech verteilen.
  • Das Huhn mit der Geflügelschere am Rückgrat längs halbieren, aufklappen und auf der Brustseite mit den Händen flach drücken. Huhn rundum leicht salzen und mit der Brust nach oben auf das Gemüse legen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft nicht empfehlenswert) auf der mittleren Schiene 45 Minuten garen.
  • Für die Fladenbrote den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche kurz durchkneten, zur Rolle formen und in 4 gleich große Stücke teilen. Teigstücke zu Kugeln formen und mit dem Rollholz zu ca. 5 mm dicken Fladen ausrollen. Auf ein Küchentuch legen, mit einem Tuch abdecken, 15 Minuten gehen lassen.
  • Für die Gremolata die Petersilienblätter abzupfen, fein schneiden und mit der Zitronenschale mischen.
  • 2 El Olivenöl in einer großen beschichteten Pfanne bei milder bis mittlerer Hitze erwärmen. 2 Fladen in die Pfanne geben und abgedeckt 5 Minuten backen, dann wenden und weitere 5 Minuten backen. Restliche Fladen mit restlichem Olivenöl ebenso backen. Fladen mit Koriandersaat, Chiliflocken und etwas Fleur de sel bestreuen. Huhn mit etwas Gremolata bestreuen. Mit Fladen und restlicher Gremolata servieren.