Hühnerfrikasse mit Soba-Nudeln

Hühnerfrikasse mit Soba-Nudeln
Foto: Ulrike Holsten
Asiatisch inspiriert: Gekochtes Hühnerfleisch ruht in sahniger Kokos-Ingwer-Soja-Sauce, die Möhren und Shiitake gibt's zur Buchweizenpasta separat.
Fertig in 3 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 905 kcal, Kohlenhydrate: 75 g, Eiweiß: 51 g, Fett: 42 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Bio-Huhn (ca. 1,5 kg)

Bund Bund Suppengrün

Zwiebel

Loorbeerblatt

Wacholderbeeren

El El Pfefferkörner (schwarz)

Salz

g g Butter

g g Mehl

ml ml Weißwein

ml ml Schlagsahne

ml ml Kokosmilch

g g Ingwer (frisch)

g g Möhren (dicke)

g g Zuckerschoten

g g Shiitake-Pilze

El El Sojasauce

Pk. Pk. Soba-Nudeln (300 g)

Pfeffer

Beet Beete Kresse

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Das Huhn unter fließend kaltem Wasser abwaschen. Huhn in einen großen Topf geben, 4 Liter kaltes Wasser zugeben und langsam zum Kochen bringen. Bei milder Hitze knapp über dem Siedepunkt 1:30 Stunden kochen lassen, die aufsteigenden Trübstoffe dabei immer wieder abschöpfen.
  2. Suppengrün putzen, in grobe Stücke schneiden. Zwiebel mit Schale vierteln. Suppengrün, Zwiebel, Lorbeer, Wacholderbeeren, Pfefferkörner und 1 El Salz nach 30 Minuten in die Brühe geben.
  3. Huhn aus der Brühe nehmen und auf einem Backblech lauwarm abkühlen lassen. Brühe durch ein feines Küchensieb gießen, dabei 500 ml abmessen. Restliche Brühe anderweitig verwenden (siehe Tipp).
  4. Für die Frikasseesauce 30 g Butter in einem Topf zerlassen. Mehl zugeben und mit dem Schneebesen glatt rühren. Unter ständigem Rühren Weißwein zugeben. Mit der abgemessenen Hühnerbrühe, Sahne und Kokosmilch auffüllen. 20 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen. Ingwer schälen, in dünne Scheiben schneiden und nach 5 Minuten zugeben.
  5. Inzwischen die Möhren schälen, längs mit dem Sparschäler in dünne Scheiben schneiden, dann längs mit dem Küchenmesser in feine Streifen schneiden. Zuckerschoten putzen und längs in feine Streifen schneiden. Shiitake putzen, dicke Stiele entfernen.
  6. Hühnerfleisch von den Knochen lösen, dabei Haut, Fett und Knorpel entfernen. Fleisch in 2-3 cm große Stücke schneiden. Sauce durch ein feines Küchensieb in einen Topf gießen, kurz aufkochen lassen, mit Sojasauce abschmecken. Hühnerfleisch zugeben, kurz aufkochen und abgedeckt warm stellen.
  7. Soba-Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Restliche Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Pilze und Möhren darin bei mittlerer bis starker Hitze 1 Minute braten. Zuckerschoten zugeben, kurz mitbraten. Leicht salzen und pfeffern. Nudeln im Sieb abgießen, kurz abtropfen lassen, mit Frikassee in vorgewärmten tiefen Tellern anrichten. Gemüse und Pilze darauf verteilen. Kresse mit der Schere vom Beet schneiden, auf den Nudeln verteilen. Sofort servieren.
Tipp Tipp Restliche Brühe (ca. 3 l) in Gefrierbeuteln oder Plastikdosen einfrieren und später für Eintopf, Sauce oder pur verwenden.