Pulled Chicken mit gerösteten Sesamkartoffeln

Barbecue-Klassiker als Ofenversion: Im Tandoori-Stil mariniertes Fleisch, frisch von der Keule gezupft – würzig, fruchtig, verschärft raffiniert.
19
Aus essen & trinken 4/2017
Kommentieren:
Pulled Chicken mit gerösteten Sesamkartoffeln
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • Pulled Chicken
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Tl Koriandersaat
  • 2 Tl Szechuan-Pfeffer
  • 4 El Öl
  • 1 El Tandoori-Pulver
  • 0.5 El Paprikapulver, rosenscharf
  • 5 Tl Fleur de sel
  • 3 El Tomatenmark
  • 200 ml Cider, herb ( ersatzweise Apfelsaft, siehe Tipp)
  • 4 El Honig, flüssig
  • 4 Bio-Hähnchenkeulen, (à 250-300 g)
  • Kartoffeln und Salat
  • 8 Kartoffeln, mittelgroße, festkochende
  • Salz
  • 10 El Olivenöl
  • 1 El Sesamsaat, helle
  • 1 Granatapfel, klein (ca. 250 g)
  • 1 Frisée-Salat, (ca. 400 g)
  • 10 Stiele Petersilie, glatt
  • 3 El Aceto balsamico bianco
  • Pfeffer

Zeit

Arbeitszeit: 150 Min.

Nährwert

Pro Portion 933 kcal
Kohlenhydrate: 51 g
Eiweiß: 46 g
Fett: 57 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für die Pulled-Chicken-Sauce Knoblauch andrücken und fein hacken. Koriander und Szechuan-Pfeffer im Mörser fein mahlen. 2 El Öl in einer Sauteuse erhitzen, Knoblauch darin glasig dünsten. Koriander-Pfeffer-Mischung, Tandoori-Pulver und Paprikapulver zugeben, 1 Minute mitdünsten. Fleur de sel und Tomatenmark zugeben, 1 weitere Minute mitdünsten. Mit Cider auffüllen, Honig zugeben, bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren 5 Minuten kochen lassen. Beiseitestellen und abkühlen lassen.

  • Hähnchenkeulen rundum mit je 1 El Pulled-Chicken-Sauce einreiben und nebeneinander in einen Bräter legen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 1:30 Stunden offen garen. Inzwischen Kartoffeln gut waschen, ungeschält in kochendem Salzwasser 25 Minuten garen. Abschütten und gut ausdämpfen lassen.

  • Gegarte Hähnchenkeulen aus dem Ofen nehmen und lauwarm abkühlen lassen. 100 ml Bratfond abmessen.

  • Für die Sesamkartoffeln 8 El Olivenöl mit Sesam und 1/2 Tl Salz verrühren. Kartoffeln mit einem Küchentuch auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech vorsichtig flach drücken. Kartoffeln mit je 1 El Sesam-Olivenöl beträufeln. Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad (Gas 3-4, Umluft nicht empfehlenswert) auf mittlerer Schiene 25-30 Minuten goldbraun backen.

  • Für den Salat Granatapfel halbieren, Kerne herauslösen. Frisée putzen, waschen, trocken schleudern. Petersilienblätter abzupfen, mit Frisée in einer Schüssel mischen. Essig mit 3 El Wasser und restlichem Olivenöl verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  • Restliche Pulled-Chicken-Sauce mit 100 ml Bratfond im
Topf erwärmen. Fleisch und Haut der Keulen in Stücke zupfen, kurz in der heißen Sauce erwärmen. Salat gut mit dem Dressing mischen, anrichten und mit Granatapfelkernen bestreuen. Pulled Chicken mit Sesamkartoffeln auf einer vorgewärmten Platte anrichten und sofort servieren.

  • Tipp: Wer Apfelsaft statt Cider verwendet, sollte 1 El Honig weniger nehmen, damit die Sauce nicht zu süß wird.