Brokkoli-Lauch-Curry

So lecker und einfach geht veganes Kochen. Dieses wunderbare Curry ist im Handumdrehen zubereitet.
66
Aus essen & trinken 4/2017
Kommentieren:
Brokkoli-Lauch-Curry
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 30 g Ingwer, frisch
  • 150 g Lauch
  • 400 g Brokkoli
  • 150 g Basmatireis
  • 1 El Kokosöl
  • 1 El Currypulver, (Schärfe nach Belieben)
  • 1 El Tomatenmark
  • 250 ml Gemüsefond
  • 1 Dose Kokosmilch, (400 g)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 El Zitronensaft
  • 2 Stiele Petersilie, glatt
  • 50 g Cashew-Kerne

Zeit

Arbeitszeit: 25 Min.

Nährwert

Pro Portion 472 kcal
Kohlenhydrate: 41 g
Eiweiß: 10 g
Fett: 27 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Zwiebel in Spalten schneiden. Knoblauch fein würfeln. Ingwer schälen und fein reiben. Lauch putzen, längs einritzen, gründlich waschen und das Weiße und Hellgrüne in 2 cm dicke Ringe schneiden. Brokkoli putzen und in Röschen teilen. Den Strunk schälen, längs halbieren und in Stücke schneiden. Reis nach Packungsanweisung garen.
  • Kokosöl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer darin goldbraun anbraten. Currypulver und Tomatenmark zugeben und unter Rühren 1 Minute mitrösten. Fond und Kokosmilch zugießen und aufkochen.
  • Das Gemüse in den Topf geben und zugedeckt 5 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  • Petersilienblätter von den Stielen zupfen und grob hacken. Cashewkerne grob hacken. Beides über das Curry streuen und mit dem Reis servieren.