Fladenbrote

Diese leckeren Brote sind eine wunderbare Begleitung zu orientalischen Hauptgerichten.
32
Aus essen & trinken 4/2017
Kommentieren:
Fladenbrote
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Stücke
  • 375 g Mehl
  • 0.5 Tl Salz
  • 30 g Hefe
  • 0.5 Tl Zucker
  • 3 El Olivenöl
  • 1 Ei
  • 1 El Sesamsaat
  • 1 El Schwarzkümmel
  • 1 Tl Fleur de sel

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.
plus Gehzeit 1 Stunde

Nährwert

Pro Stück 312 kcal
Kohlenhydrate: 46 g
Eiweiß: 9 g
Fett: 9 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Mehl und Salz in einer Schüssel mischen. Hefe, Zucker und 230 ml lauwarmes Wasser verrühren, bis sich Hefe und Zucker aufgelöst haben. Mehl, Hefemischung und 2 El Olivenöl mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten. Dann den Teig mit den Händen auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche 3-4 Minuten kräftig durchkneten. Zu einer Kugel formen und in einer Schüssel mit Folie abgedeckt 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Backofen auf 200 Grad (Gas 3, Umluft 190 Grad) vorheizen.
  • Teig nochmals durchkneten und zu einer Rolle formen. In
 6 gleich große Stücke teilen und zu handgroßen Fladen formen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und 15 Minuten gehen lassen. Fladen mit einem Messer rautenförmig einschneiden, mit den Fingern mehrfach eindrücken, sodass eine unregelmäßige Oberfläche entsteht. Ei mit restlichem Olivenöl verquirlen. Die Fladen damit bestreichen. Mit Sesam, Schwarzkümmel und Fleur de sel bestreuen. Im heißen Backofen auf der 2. Schiene von oben 15 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Fladenbrote zum Hauptgang servieren.
  • Tipp: Die Fladenbrote passen besonders gut zu Lamm-Döner mit Paprikasauce.

nach oben