Pilz-Risotto mit Bärlauchöl

Knackige Kräuterseitlinge treffen auf cremigen Risotto. Würziges Bärlauchöl und Belper Knolle spielen darauf eine ganz besonders große Oper!
15
Aus essen & trinken 4/2017
Kommentieren:
Pilz-Risotto mit Bärlauchöl
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • Risotto
  • 3 Schalotten
  • 200 g Champignons
  • 200 g Kräuterseitlinge
  • 2 Lorbeerblätter
  • 3 Streifen Bio-Zitronenschale
  • 1 El Öl
  • 30 g Butter
  • 250 g Risotto-Reis
  • Salz
  • 120 ml Wermut
  • 550 ml Gemüsefond
  • 1 Belper Knolle
  • Bärlauchöl
  • 40 g Bärlauch
  • Piment d'Espelette
  • 3 El Öl
  • 2 El Olivenöl
  • Außerdem: Küchengarn, Schnellkochtopf

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 535 kcal
Kohlenhydrate: 55 g
Eiweiß: 13 g
Fett: 27 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Schalotten fein würfeln. Pilze putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Lorbeerblätter mit einer Schere mehrfach einschneiden. Lorbeer und Zitronenschale mit Küchengarn zu einem kleinen Bündel zusammenbinden.
  • Öl und Butter in einem Schnellkochtopf (4,5 l Inhalt) erhitzen. Schalotten darin offen bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Reis unterrühren. Pilze zugeben und 3 Minuten unter Rühren dünsten, dabei salzen. Wermut zugießen und 2 Minuten einkochen lassen.
  • Fond zugießen, das Lorbeer-Zitronen-Bündel zugeben und den Schnellkochtopf schließen. Bei starker Hitze auf Schnellkochstufe 1 erhitzen. Wenn die Garstufe erreicht ist, Risotto bei milder Hitze 7 Minuten garen.
  • Inzwischen Bärlauch waschen, trocken schleudern und die Stiele auf 2 cm kürzen. Bärlauch grob schneiden. Mit 2 Prisen Piment d’Espelette und Öl in einem Rührbecher fein pürieren. Olivenöl nur kurz unterpürieren. Bärlauchöl beiseitestellen.
  • Schnellkochtopf von der Kochstelle nehmen, abdampfen lassen und öffnen. Kräuterbündel entfernen. Risotto mit
dem Bärlauchöl anrichten. Belper Knolle am besten mit einem Trüffelhobel darüberhobeln.
  • Tipp: Im normalen Topf beträgt die Garzeit 
ca. 15 Minuten, statt 7 Minuten. Dabei den Reis immer wieder mit heißer Brühe bedecken und umrühren.