Dulce de leche mit Salz-Nüssen

Dulce de leche
Foto: Matthias Haupt
In Lateinamerika wird Milchkonfitüre geliebt. Mit dieser nussigen Version springt der Funke bestimmt über.
Fertig in 15 Minuten plus Garzeit 3 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 49 kcal, Kohlenhydrate: 5 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 2 g

Zutaten

Für
1
Tl

Dose Dosen Kondensmilch (gesüßt (à 380 g, z.B. Milchmädchen))

g g Pecannusskerne

g g Mandelkerne (in Stiften)

g g Erdnusskerne (geröstet, gesalzen)

Tl Tl Fleur de sel (z.B. Maldon)

g g Kakao-Nibs (ersatzweise fein gehackte Zartbitter-Kuvertüre)

Außerdem: verschließbare Gläser

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Dosenmilch ungeöffnet in einen hohen Topf stellen, etwa 3 Finger breit über der Dose mit Wasser bedecken und zugedeckt 3 Stunden kochen lassen. Dabei darauf achten, dass die Dosen jederzeit mit Wasser bedeckt sind. Dosen vollständig abkühlen lassen.
  2. Inzwischen Pecannusskerne grob hacken. Mit den Mandeln und Erdnüssen in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten. Mit Fleur de sel abschmecken.
  3. Dosen öffnen. Karamellisierte Kondensmilch mit der Nussmischung und den Kakao-Nibs mischen und in verschließbare Gläser füllen. Im Kühlschrank gelagert hält sich Dulce de leche mindestens 2-3 Wochen.
Tipp Dieses Rezept ergibt ca. 375 g Dulce de leche mit salzigen Nüssen.